Welche Checklisten für die Baby Erstausstattung habt Ihr so genommen, wie es so weit war?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die beste Chekliste stellt Dir jemand aus, der selbst Kind/er hat. Ein Tipp  von mir  als vierfach  Mutter. Du musst der Versuchung wiederstehen dieses eine süße Pulloverchen, die andere niedliche Hose  unsw. NICHT noch zu kaufen. Du hast schon zuviel Sachen^^ . Ich spreche aus eigener Erfahrung.

Du brauchst maximal 7 x Unterwäsche, 7 Höschen oder Strampler, 7 Pullover  oder  Jübbchen, oder t-Shirts ( jeh nach Jahreszeit) 2 Mützchen, 2 Jäckcken ( für den Winter natürlich dicke Sachen)  pro Größe .Von Wegwerfwindeln und Pflegeprodukten sehe ich jetzt einmal ab. Fürs Bettchen brauchst Du einen Strampelsack und mit dreimal Bettbezügen kommst Du schon sehr weit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte keine Liste, ich hatte verwandte. Für die ersten 4 Wochen habe ich mir das nötigste in der Schwangerschaft besorgt und dann nach der Geburt immer weiter aufgestockt. Man merkt ziemlich schnell, womit man klar kommt und was man nicht braucht.

 Grundausstattung war bei mir ein Tragetuch, ein stillkissen, 10 spucktücher, ein wickeltisch und anziehsachen in 50/56 (je 3 bodys, Pullover, strampler, eventuell Jacke bzw schneeanzug, Mütze) dazu ein günstiger Kinderwagen und eine autoschale.

Beim ersten Kind empfahl mir meine Hebamme, eine Packung prenahrung und 2 Flaschen für alle Fälle daheim zu haben, das hatte ich dann bei allen Kindern da aber zum Glück nicht gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja schon einige tolle Antworten erhalten. Auf http://www.babycheckliste.de findest du noch mehr Infos und vor allem auch wertvolle Tipps, woran du denken solltest, wenn es dann so weit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?