Welche charakterliche Unterschiede haben Gott, Jahwe und Allah?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eigentlich gar keine, nur dass sie aus verschiedenen Glaubens Gemeinschaften kommen. 

Und jede Religion ihren "Gott" anders Charakterisiert.

Aber wenn man mal genau hinsieht, hat jeder "Gott" Eigenschaften eines anderen,  also sie sind sich sehr ähnlich. 

Was einem zu dem Schluss kommen lässt, dass verschiedene Religionen sehr unnötig sind. 

Und mal ganz davon abgesehen, dass dieser sogenannte "Gott" ja eigentlich nicht existiert und nur eine Einbildung von der Menschheit ist. 

Alles leider nur ein Märchen sorry xD 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt keinen unterschied. alle drei religionsrichtungen berufen sich auf einen nichtmateriellen allgegenwärtigen und unendlichen Gott, der durch die "Innere Stimme", also durch die Seele des Lebewesens "sprechen" kann. alle drei Glaubensrichtungen sind ursprünglich von dem Jüdischen Glauben (das Alte Testament) abstämmig, die Wurzeln haben sich lediglich "verzweigt". Juden z.b. sehen Jesus Christuns nicht als Propheten, weil er sich nicht an die Gesetze des Judentums hielt und "seinen Gott" von dem der Juden "abspaltete", ebenso die Moslems und vorallem Mohamed. Desswegen gab es eine menge Metzeleien und Kriege. In Wirklichkeit aber ist Gott in allen drei Religionen unfassbar und unendlich, das Du alles und Jenes machen kannst um Gott zu dienen oder dich von ihm abspaltest, weil er ja "unendlich" ist. desshalb sind krimminelle darauf aus von Gott "belohnt" zu werden indem sie möglichst viel Schlechtes tun. Aber eigendlich sollte man "Gott" nicht "abspalten" und behaupten "Mein Gott ist nicht der, den Du hasst, weil du eine andere Religion zugehörst als ich", z.b. Unterschiede zwischen Jude, Moslems und Christen, weil eben Gott "Alles" ist und "Alles" ist eben "Alles".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jahwe meint den Gott der Chrsiten, und Allah ist der gleiche Gott, wie der Gott der Christen. Die Auslegungen sind nur unterschiedlich, es gibt auch erhebliche Unterschiede in der Beschreibung Gottes im Alten Testament im Vergleich zum Neuen Testament.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allah hasst die Ungläubigen, Jahwe liebt sie und hofft auf ihre Reue. Allah ruft zum Kampf auf, Jahwe zur bedingungslosen Nächstenliebe. Allah ist ein Vorislamischer Mondgötze und laut Bibel "Luft", Jahwe "Gott".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerNichtCheker
01.07.2016, 20:16

Allah hasst Ungläubige nicht direkt. Er wird sie nur am jüngsten Gericht bestrafen.

0
Kommentar von DerNichtCheker
01.07.2016, 20:19

Und Allah ruft auch nicht zum Kampf auf. Töten ist im Islam verboten laut dem Qur'an. Der IS erzählt Lügen. Und Allah HASST Götzen. Das schlimmste Verbot was man im Islam tun kann, ist zu glauben das irgendetwas mächtiger ist als Allah.

0
Kommentar von DukeSWT
01.07.2016, 20:41

Wo z.B.? In Sure 5:33?

0

Alle sind antiker Wahn für Ungebildete. Aber Allah ist die blutigste intoleranteste Glaubensform.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dotter1981
01.07.2016, 20:16

... sagte der Typ, der sich gerne an Weihnachten reich beschenken lässt. Zeugt nicht gerade von Bildung, wenn man, nur weil man selbst anderer Meinung ist, sämtliche Leute, ihren Glauben und ihre Kultur, über einen Kamm schert.

0

Was möchtest Du wissen?