Welche Chance besteht, DHL wegen eines verloren gegangenen Paketes (von meinen Ehemann an mich versendet), auf Veruntreuung zu verklagen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welche Chance besteht

Nicht die geringste Chance.

Grundsätzlich haften wir für Ihr DHL Paket beim deutschlandweiten Versand gegen Verlust oder Beschädigung bis 500 EUR (nur gegen Vorlage des quittierten Einlieferungsbeleges). Für besonders wertvolle Sendungen bieten wir Ihnen darüber hinaus eine Transportversicherung bis 2.500 EUR oder 25.000 EUR an.

http://www.dhl.de/de/paket/information/privatkunden/service-transportversicherung.html

DHL PaketTransportversicherungDie Versicherung leistet Entschädigung für auf dem Transportweg beschädigte oder verloren gegangene Sendungen, sogenannte Güterschäden, vorbehaltlich spezifischer Beschränkungen und Ausschlüsse.Versichert ist der Wert Ihrer Sendung, das bedeutet die Wiederbeschaffungskosten zum Zeitpunkt der Abholung oder Einlieferung, jedoch maximal bis zur vereinbarten Versicherungssumme.Der Service Transportversicherung wird pro Sendung abgeschlossen. Eine Sendung kann aus einem oder mehreren Packstücken bestehen. Bei einer Sendung, die aus mehreren Packstücken (sog. Mehrcolli) besteht, beziehen sich der Versicherungsschutz und die Versicherungssumme auf sämtliche Packstücke.Bei vollständigem Verlust Ihrer versicherten Sendung haben Sie auch Anspruch auf Erstattung der Versandkosten, bei teilweisem Verlust auf Erstattung des entsprechenden Versandkostenanteils.
Folgende Schäden werden beispielsweise von der Versicherung nicht gedeckt:
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bautchen
12.12.2015, 09:42

Es wird immer nur über Versicherung und versichern gesprochen/geschrieben. Reden wir über das gleiche Unternehmen? Einem Beförderungsunternehnmen und keiner Versicherungsagentur?

0

Eine Sekunde du hast das Geld von der "Versicherung" von DHL angenommen und willst diese noch verklagen? Das find ich persönlich frech,

Ich verstehe das man sein wert ja wieder irgendwie erstattet bekommen will aber hätte dein man nicht auch einfach auf 1000euro versichern können das kostet glaub um die 12 Euro Aufpreis.

Ebenfalls glaube ich das du da nicht so einfach durch kommst vorallem wegen der Versicherung von 500 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bautchen
12.12.2015, 01:28

Das Geld wurde, ohne groß zu fragen, einfach überwiesen.
Zum anderen hat das Paket einen weitaus höreren Wert als 500 €, wie ich es bereits geschrieben hatte. Beigefügte Rechnungen belegen das auch.

Es mag sich vielleicht frech anhören, aber es verschwinden dermaßen viele Pakete, sodass DHL ohne großartige Nachforschung, lieber 500 € bezahlt, weil sie sich damit einfach günstiger stehen.

Müssten sie den vollen, von mir eingeforderten Betrag bezahlen, sowie von anderen Gläubigern auch, würden sicherlich nicht mehr soviele Pakete verschwinden.

Ich habe keine Ahnung, inwiefern ich etwas erreichen kann.
Fakt ist, dass ein Paket von A nach B verschickt werden sollte. Der

Beförderungspflicht ist DHL nicht nachgekommen! Was interessiert mich da die Versicherung?

0
Kommentar von GRUENLINGALEX
12.12.2015, 01:36

Naja ich denk mir da das dhl diese Versicherung einfach als eine Art Abfindung ansieht und so auch im Falle eines Prozesses so hinlegt.

Ebenfalls wegen der Summe kann das theoretisch ja jeder sagen

ich druck einfach Rechnungen von meinen macbook und mein Handy aus und behaupte das die drinnen sind obwohl sie im Keller vergraben sind oder schon Wochen vorher auf ebay verkauft worden sind, DHL weiß ja nicht was da versendet wird die machen die ja nicht auf.

Du kannst das ja gerne versuchen bloß ich persönlich würde das lieber lassen und mit dem was ich bekommen habe glücklich sein.

Bzw. Hast du ne Rechtsschutz wenn ja dann machs einfach bis auf die Selbstbeteiligung zahlst da ja eh nichts :D

0
Kommentar von GRUENLINGALEX
12.12.2015, 01:45

Ja aber bis zum finden der Tasche wird bestimmt davon ausgegangen das diese gestohlen oder nicht  auffindbar ist.

0
Kommentar von GRUENLINGALEX
12.12.2015, 02:08

Veruntreuung ist das meines wissen glaub ich nicht. Eher unterschlagung aber das ist es auch nur wenn es mehr oder weniger gestohlen worden ist und da es hier verloren gegangen ist und das packet ja bis jetzt nur "verloren" ist ist hier auch ein Fall der "Unmöglichkeit" der hier vorliegt. Meines Erachtens muss du da schon ein Picasso mit versendet haben das es sich da lohnt überhaupt was zu machen weil jeder weitere Schritte kostet Geld was man nicht zurück sieht.

.--

Ich selber hatte auch eine Situation letztens wo ich recht habe aber kein Recht zugesprochen bekommen habe das Wuste ich erst dann als es zu spät war zu den hohen Schaden kamen halt noch Selbstbeteiligung kosten und Gutachter etc. Die ich selber tragen musste und auch nicht übernommen wurden

0

Was möchtest Du wissen?