Welche bundeswehrwege gibt es?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bewirbst dich bei der Bundeswehr für eine Laufbahn und eine oder mehrere Verwendungen und wirst gegebenenfalls zum Einstellungstest eingeladen.
Bei Erfolg und am Ende mit abgeschlossener Ausbildung/Weiterbildung etc. Ist es sowieso wahrscheinlich dass du ins Ausland geschickt wirst. Das kannst du dir nicht aussuchen, denn es ist deine Pflicht als Soldat.
Selbst als SaZ4 ist es sehr wahrscheinlich an Auslandseinsätzen teilnehmen zu müssen.
Ob Heer, Marine oder Luftwaffe musst du selbst entscheiden.

Alle (angehenden) Offiziere schreiben im Assessmencenter für Führungskräfte der Bundeswehr zu Beginn einen Aufsatz. Der sollte sowohl orthographisch als auch grammatikalisch in Ordnung sein ...

Welche Richtung du einschlagen kannst richtet sich in erster Linie nach deiner Ausbildung. Sollte es für die Offizierslaufbahn nicht reichen, steht dir unter Umständen noch die Möglichkeit zu, Feldwebel zu werden. Diese wäre dann mit einer Berufsausbildung verbunden. Als Feldwebel bist du meist praktischer orientiert als ein Offizier. 

Die Frage ist aber, welche Motivation dich antreibt - wo du hin willst.

Hey,
Ich überlege selber zur bw zu gehen. Deshalb hab ich mich damit auch etwas beschäftigt. Leider weiss ich auch nicht alles und weiss nicht ob die Informationen die ich habe 100% richtig sind, so viel schon mal vorne weg.

Also als Offizier machst du als erstes die AG. Wie jeder andere Soldat auch ca 3 Monate lang. In dieser teil der Ausbildung wird meines Wissens nach noch nicht nach Rang oder Laufbahn unterteilt. Nach der AG fängst du an zu studieren. Dies meiste an den Bw Universitäten in Hamburg oder München, ausser du willst Medizin studieren dann musst du auf eine zivile uni. Nach dem Studium in Trimestern lernst du nach BW angaben " Deutschland kennen " was soviel heisst wie das du versetzt wirst und dann in ganz Deutschland einsetzbar bist. In dieser Zeit kannst bzw wirst du auch im Ausland tätig sein. Dies kannst du auch ablehnen was sich aber negativ auf deine weitere Laufbahn auswirken wird.

Zu deiner Information das der Dienstgrad des Offiziers der letzte sei, es stimmt soweit das alles bis Feldwebel als Mannschaftsdienstgrad gewertet wird und alles über Hauptfeldwebel, sprich ab Leutnant, als Offiziersdienstgrad zählt. Sprich mit der Offizierslaufbahn kannst du theoretisch bis zum General aufsteigen. Mit Mannschaftsdienstgraden allerdings NICHT! Dort ist dann beim Hauptfeldwebel ende.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Falls du noch weitere Fragen hast kannst du mich persönlich kontaktieren oder einfach ein Kommentar drunter setzen.  

Jerischo 12.10.2016, 15:22

Ende ist beim Oberstabsfeldwebel. Nicht beim Hauptfeldwebel!

0

Kurz: Wende dich bei deinem Örtlichen Karriere Berater.

Was möchtest Du wissen?