welche bürste soll ich für meinen hund benutzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich habe für meinen langhaarigen Schäferhund bei Fressnapf eine sogenannte "Unterwollharke" von M4 gekauft. Damit bin ich super zufrieden, die holt nicht nur schmerzfrei die lose Unterwolle raus, sonder kämmt gleichzeitig auch das lange Deckhaar. Kostet ca 7 Euro, also auch vom preis ganz ok und ist eigentlich unkaputtbar ;-)

ok. vielen dank. die werde ich kaufen und mal austesten.

0
@tiffe1985

die gibts in verschiedenen Größen, also achte darauf, das du die große nimmst, sonst dauert`s kämmen so lange! Collie´s sind ja nicht gerade klein ;-)

0
@dieSmily

danke :-) also hast du sie gekauft und für gut befunden? ;-)

0

Hey,

Also erstmal muss man sagen, dass es keine "allgemeinlösung" gibt, da man für jeden Hund eine andere, bzw. eine Angepasste Hundebürste, bzw. eine Hundekamm benötigt. Deswegen würde ich dir den Tipp geben dich einfach mal im Internet zu erkundigen, da man dort eigentlich recht viel zu dem Thema nachlesen kann. Zum Beispiel hier: http://xn--hundebrsten-test-ozb.de/

...wie gesagt schau dich einfach mal um und gucke, welche Bürste, bzw. welchen Kamm du für deinen Hund benötigtst.

schöne Grüße :)

also, diese bürsten, die du meinst, die aussehen wie mehrreihige gartenharken, habe ich auch, die gibts auch für katzen. dadurch, daß die drahtzinken eigentlich recht dünn sind und sie beweglich auf einem kunsstoffkissen angebracht sind, ziepen sie eigentlich kaum, auch wenn sie eher aussehen mögen, wie folter instrumente.

ich hab sie selbst mal ausprobiert am arm, das ganze ist eher wie eine leichte kratzmassage und tut erst weh, wenn man x mal über die gleiche stelle kämmt. mein hund (dobermann) finbdet es unangenehm, aber er hat auch keine unterwolle die ihn schützt, bzw. kein sonderlich langes, dichtes fell. bei meinen katzen sieht es da ganz anders aus, obwohl beide nur EKHs sind und nun wirklich keine langhaarkatzen, finden si bürste klasse.

ich würde sagen, versuchs einfach mal. die paar euro wirst du denke ich verschmerzen können. ;) mit der katzenbürste kämme ich meist eher die schaffelle vom hund aus, funzt wunderbar ohne die viele haare auszurupfen.

die gibts im tiershop

aber welche soll ich nehmen? ich möchte meinem hund ja nicht wehtun.

0

Was möchtest Du wissen?