Welche Bürste für Katze mit glattem Fell?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Feuchtes Fensterleder nehmen und damit über die Katze steichen.

Den Furminator, hast du den schon probiert?

Zusätzlich kannst du deinen Malzpaste geben, das fressen sie gern und hilft die ageschleckten Haare durch Magen und darm auf normalem wege rauszubefördern. Das verhindert das bilden von Haarknäulen die dann rausgewürgt werden.

Meinen Bürste ich mit einem Kunststoffkamm der für kleine Hunde und aus Kunststoff ist. Er mag es eigentlich sehr und kommt angerannt wenn er den Kamm sieht. (der ist aus Fressnapf für keine 5 €. Ansonsten bürste ich ihn mit einer Handbüste die man zum Nagelreinigen benutzt, entfernt aber nur wenige Haare und ist er zum verwöhnen gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cira083
06.10.2011, 12:45

jaaa den furminator meinte ich. wie gesagt, sehr viel geht damit auch nicht raus!

aber fensterleder klingt mal gut, werde ich prbieren! danke

0

Am besten ist meiner Meinung nach ein Furminator. Damit bekommst du die ganze lose Unterwolle raus. Wenn du das anfangs alle zwei Tage, später einmal die Woche machst, hast du kaum noch Haare auf den Katzenschlafplätzen. Der Furminator eignet sich aber nur für kurzhaarige Katzen. Ich habe zwei kurzhaarige und eine langhaarige. Bei der langhaarigen funktioniert das nicht. Da braucht man einen Katzenstriegel.

Furminator bekommst du hier:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/buersten/buersten_kaemme/175599

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
06.10.2011, 16:32

Ich lese unten gerade, dass du mit dem Furminator nicht viel herausbekommst??? Das kann nicht sein, dann hast du keinen richtigen Furminator. Ich habe in 10 Minuten einen Eimer voll Haare ^^ .... . Es gibt auch nachgemachte nicht originale furminatorähnliche Kämme. Vielleicht hast du einen, der nicht original ist. Der oben in dem Link ist der, den ich habe, und absolut super.

Und du mußt ihn richtig bedienen. Nur ganz leicht durch das Fell ziehen. Nicht drücken. Und etwas schräg nach oben halten beim durchkämmen.

0
Kommentar von Cira083
07.10.2011, 08:57

danke für deine Tipps. Ich werde es mal so versuchen.

ja ich habe den echten Furminator. aber wie gesagt das Fell ist so anliegend und glatt (was ja immerhin ein gesundes Fell auszeichnet :-) ) dass die Haare ungeniert durchrutschen.

ABER ich werde deine Tipps beherzigen, vielleicht war meine handhabung wirklich falsch! :-) und das mit dem eimer ist auch gar nicht mal so eine schlechte idee. an das hab ich noch gar nicht gedacht! Danke

0

leider ist es nun mal so,daß katzen eigentlich immer etwas haaren -hunde auch ,liegt nun mal in der natur der dinge,wir menschen verlieren ja auch immer etwas kopfhaare.also würd ich die tiere nicht so dolle bürsten sondern viel mehr die möbel ,auf denen sie sich aufhalten,das macht echt mehr sinn.nun gehts ja auch wieder los mit anschaffung von winterfell und dann haaren sie wieder wie verrückt.ich wundere mich dann immer warum die nicht schon nackig rumlaufen ,aber irgendwie haben die ein gutes timing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cira083
07.10.2011, 08:51

beruht dein kommentar auf tatsächlichem wissen, oder ist das deine eigene meinung? ich versuche nämlich schon so viel über meine tiere zu erfahren wie nur möglich um sie auch wirklich artgerecht zu halten. und meine informationen besagen, dass katzen in "ihrer natur" wie du es nennst nur zwei mal im Jahr haare verlieren. im Frühling und im herbst, jeweils zum Fellwechsel. Wechsel bedeutet dass neues Fell nachwächst und deswegen andere ausfallen. Was ein nackig werden logischerweise unmöglich macht. Da unsere Katzen aber meistens im Haus oder in der Wohnung wohnen und sich nicht die Winterjacke ausziehen wenn sie in die behizten wohnräume kommen, kommt ihr Rhytmus durcheinander und verlieren deswegen ganzjährig Haare. Es Bürsten ist nichts schlechtes für Katzen, zumal es eine Massage und Durchblutungsförderung ist, und außerdem abgestorbene haare nicht von der katze aufgeschleckt werden!

0

Was möchtest Du wissen?