Welche Bündnisse gab es im Ersten und Zweiten Weltkrieg?

3 Antworten

1. WK

Alliierte: Frankreich, Vereinigtes Königreich, Russland, China, Japan, USA, Portugal, (später) Italien, Griechenland, Serbien, Rumänien

Mittelmächte: Deutschland, Österreich-Ungarn, Italien, Osmanisches Reich, Bulgarien

Die meisten anderen Länder waren Kolonien und damit teil von einem der Oberen Ländern oder Neutral.

2. WK

Alliierte: Jeder außer: Achse, Schweiz, Schweden, Baltikum, Spanien, Portugal. Sowie ein paar Afrikanische und Asiatische Länder die mir gerade nicht einfallen.

Achse: Deutschland, Italien, Japan, Slowenien, Rumänien, Ungarn

"Deutschland" - Im 1. und 2. Weltkrieg gab es die Bundesrepublik Deutschland schon? Wieso nennst du das Osmanische Reich dann nicht direkt auch Türkei?

0
@Whimbrel1

Weil die Türkei einer der Nachfolger des Osmanischen Reiches und nicht wie Deutschland alleiniger Nachfolger. Außerdem habe ich auch Russland geschrieben und nicht Russisches Kaiserreich und viele andere habe ich Prinzipiell falsch betitelt. Ist aber irrelevant weil klar ist was ich meine und sowas nur Haarspalterei ist

0
@Whimbrel1

Mal ganz davon abgesehen das Deutschland auch zu der Zeit ein Begriff für das Land war. Hitler zb. hat das Deutsche Reich in seinen Reden ständig als Deutschland bezeichnet.

0

Da gibs jetzt Groß keine Erwähnenswerte Bündnisse.

In Asien, waren China und Indien denn alliierten zugehörige, wegen denn Stress mit Japan.

Die Muslimischen Länder waren so Halb mit den Achsenmächten in Bunde, sowie Argentinien teils auch .

Es gab aber in beiden Weltkriegen noch ein "Bündniss" der neutralen Nationen,die sich gegen die Seeblockade Grossbrittaniens wehrten.

Was möchtest Du wissen?