Welche Bücher verändern das Leben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schöne frage!

  • Die Wand - Marlen Haushofer
  • Gilgamesch - Guido Bachmann
  • Schlafes Bruder - Robert Schneider
  • Bahnwärter Thiel - Gerhart Hauptmann
  • Das Geheimnis der schwarzen Dame - Arturo Pérez Reverte
  • Mensch ohne Hund - Håkan Nesser
  • Die schwarzen Brüder - Lisa Tetzner

Danke, danke Buchvorschläge nehme ich immer gern an. Schlafes Bruder habe ich auch gelesen. Sehr gutes Buch

0

dadurch das das grad durch den film so aufgepuscht wird klingt das jetzt vielleicht doof aber ich hab die Panem reihe schon vor einiger zeit gelesen un ich fand finde es erschreckend un realistisch zugleich worüber ich immernoch manchmal nachdenke

lg linds :)

Das klingt sicher nicht doof, denn in der Tat steht diese Reihe auf meinem Wunschzettel, danke dir

0

Also zuletzt steht bei mir die "Hunger Games"-Reihe ("Die Tribute von Panem") auf der Liste. Ich weiß nicht ob mich das jetzt in meinen Verhaltensweisen nachdrücklich verändert hat, jedoch sind es drei Bücher die einem schon irgendwie die Sensationsgeilheit unserer ganzen "Unterhaltungsshows" aufzeigt... Kann ich nur empfehlen zu lesen ;)

Bis(s) Romane, Dann die Bücher zur TV Serie True Blood. Wenn du dieses Buch liest ist alles zu spät. Ich bin erst 12. Lese viel Fantasy seit klein auf. Ich weiß ja nicht was du gerne generell liest und wie alt du bist. aber dann wären da noch Erster Kuss und Regenguss, No Jungs, Fünf Pfoten für Penny, die meisten Bücher habe ich gelesen als ich kleiner war. Jetzt ist es eher schwer gute Bücher zu finden. "Vermisst", und noch viele mehr wo ich den Titel nicht mehr weiß.

Also ich bin 24 und wenn ich dir ein Rat geben darf, als ich so alt war wie du habe ich die Bücher von Jan Frey und Brigitte Blobel verschlungen, da ist jedes Buch lesenswert.

0

Die Päpstin hat mich sehr geprägt, nach vielen Jahren immernoch eins der besten Bücher, die ich kenne. Charlotte Link schreibt wahnsinnig realistische Krimigeschichten. Mitreißend, ohne reißerisch zu sein. Ich liebe alle ihre Bücher. Und last but not least Zwei Frauen von Diana Beate Hellmann, ein tolles Drama, das sehr bewegt und tiefe Einblicke in die seelischen Vorgänge in einem zum sterben Verurteilten ermöglicht.

also ich LIEBE harry potterbücher, sie haben mich ganz verrückt auf magie und ähnliches gemacht. meine freundinn hat alle harry potter gelesen und steht jetzt voll auf phantasybücher zum beispiel percy jackson oder charly bone. hoffe konnte helfen!!!! sara

Also Fantasy ist nicht so ganz meine Sparte aber an Harry Potter bin ich auch nicht vorbei gekommen. Danke für die Antwort

0
  • Sofies Welt von Jostein Gaarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams
  • 1984 von George Orwell
  • Die Welle von Morton Rhue
  • Fame Junkies von Morton Rhue
  • Der Neonazi von Damaris Kofmehl
  • Die Wolke von Gudrun Pausewang
  • His Dark Materials von Philip Pullman
  • Die Letzten Ihrer Art von Douglas Adams
  • Das Montglane-Spiel von Katherine Neville

Ich glaube, dies waren bis jetzt (ich hab ja noch ein Leben vor mir ^^) die Bücher, die mich am meisten geprägt haben und jeweils ein Teil meines Lebens und meiner Ansichtsweisen verändert haben.

Danke dir 4 davon habe ich auch gelesen. Bin immer dankbar für neue Anregungen

0

Monika Feth - Fee, Schwestern bleiben wir immer

Was möchtest Du wissen?