Welche Bücher sind empfehlenswert als Einführung in den Buddhismus / Grundlagen?

9 Antworten

Ob empfehlenswert, kann ich nicht beurteilen. Es gibt verschiedene Richtungen im Buddhismus, (ZEN-Buddhismus ist hier in Europa und auch in Amerika sehr gefragt ist) - und mit Sicherheit sind alle Bücher, die man über eine Religion lesen kann, auch sehr subjektiv geschrieben. Als Einführung, damit man überhaupt eine Vorstellung hat, was diese Reliion im Unterschied zu vielen anderen bedeutet, ist das Buch von Garma C.C.Chang "Die buddhistische Lehre von der Ganzheit des Seins" interessant. Ich habe es aber nicht geschafft, das Buch wirklich zuende zu lesen,- zuviel Glauben zuwenig Information. Vielleicht findest Du es aber auf dem Flohmarkt - oder in öffentlichen Bücherhallen . Bzw. in einer der vielen buddhistischen Einrichtungen, die es in fast jeder deutschen Großstadt gibt.

Wikipedia: Als erste Informationsquelle ist der Wikipedia-Artikel nicht schlecht und ziemlich kostengünstig im Vergleich zu manchen enzyklopädisch anmutenden Werken. ;-)

Allerdings würde ich dazu raten, nicht zu vielen Querverweisen zu folgen, auch wenn die Begriffe interessant klingen, sondern erst die grundlegenden Inhalte zu erfassen, sonst verliert man sich schnell in irgendwelchen philosophischen Feinheiten, anstatt die Grundlagen zu lernen.

Palikanon: Absolutes Grundlagenwerk des Buddhismus, egal um welche buddhistische Tradition es sich handelt, ist natürlich der so genannte Palikanon, in dem die Lehrreden Buddhas überliefert sein sollen.

Auch wenn sich der Buddhismus im Verlauf seiner Geschichte immer wieder anpasste und veränderte, sind die im Palikanon genannten Dinge - vier edle Wahrheiten, edler achtfacher Pfad, Karma - Grundlage aller buddhistischen Strömungen.

Allerdings sind die Übersetzungen oft in einer Weise verfasst die - je nach Ansicht - poetisch, altbacken, nicht mehr zeitgemäß, oder erhaben wirken können. Eine einfache Feierabendlektüre ist er jedenfalls nicht.

Sonstiges: Da ich selbst Buddhist der Soto-Zen-Tradition bin, fühle ich mich nur qualifiziert, hierzu Literaturtipps zu geben und maße mir nicht an, die optimale Quelle zum Thema Urbuddhismus oder Grundlagenwissen zu sein. ;-)

Ohja, ich lese seit ein Paar Jahren solche Bücher, kann dir welche empfehlen was ich schon gelesen habe z.B Gelassenheit beginnt im Kopf von Thomas Hohensee, Glücklich wie ein Buddha, Die Essenz der Lehre Buddhas von Dalai Lama uvm... du kannst mal stöbern es gibt sehr viel Auswahl. Wünsche Dir viel Freude

Was möchtest Du wissen?