Welche Bücher für Weltall-Basiswissen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,- du sprichst von "Basiswissen" und "Einarbeiten". Das klingt nach "Erstem Kontakt". Es gibt einen Klassiker, der schon sehr lange in zahllosen Neuauflagen auf dem Markt ist: "Welcher Stern ist das" aus dem Kosmos-Verlag (der Titel ist etwas irreführend weil die Sternkarten nur die Zwischenblätter sind). Das war eine super gut gemachte Einführung in alle Themenbereiche für angehende Hobbyastronomen und angehende "Profis". Dann kam der Schritt in das erste semi-professionelle Werk: "Meyers Handbuch über das Weltall". Eine dicke Schwarte mit Bildern und Grafiken, die kein astronomisch-kosmologisches Thema ausläßt. Ob es das Buch heute noch gibt weiß ich allerdings nicht.

Gruß

Atlas für Himmelsbeobachter: Der Sternatlas zum Himmelsjahr

Zwar schon etwas betagt, aber für mich eins der besten Bücher über Astronomie: Carl Sagan, Unser Kosmos.

Kommentar von sukka2007
10.11.2016, 12:43

Das beste Buch für Astronomiefreunde

1

Stephen Hawking:

Eine kurze Geschichte der Zeit.

Was möchtest Du wissen?