Welche Bremse würdet ihr für euer Enduro-MTB kaufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

shigura.

Magura MT 5 Kolben mit Shimano XT Gebern ..

mit 203mm Vorne und Sinter belägen

Ich selber fahre die MT7 und hatte auf meinem alten Downhiller die MT5 und kann eigentlich alle Bremsen von Magura empfehlen . Für ein Enduro würde ich die MT5 nehmen , da die MT-Trail Bremsen eher für CC geeignet sind und nicht so gut abliefern wie die MT5 .

Sonst ist die Shimano Saint auch keine schechte Bremse aber nicht so gut dosierbar wie die MT5/7 .

Die Topmodelle von Sram und Avid sind ebenfalls zu empfehlen .

Woher ich das weiß:Hobby

Sram Code RSC, sehr gefühlvoll mit genug Kraft für brenzlige Situationen. Da brauchst du nichts mischen und basteln.

Woher ich das weiß:Hobby

Find ich persönlich nicht so geil

0

Kann @Mekkadrill nur Recht geben!

MT5/XT Geber sind einfach das geilste was du machen kannst. Haben so eine brachiale Kraft aber sind dennoch super dosierbar, da kommt der lumpige Magura Geber (auch MT7 usw) nicht ran.

Woher ich das weiß:Hobby – Fahre Downhill/Enduro. Viel Erfahrung mit Fahrwerkstuning

Ja an shigura hab ich eh schon mal gedacht

0

die originalen mt 5 geber sind mir in recht kurzem abstand einfach am Trail geplatzt ... einfach so, ohne vorwarnung machts "Pflop" und die Memran war durch ..

0

Was möchtest Du wissen?