Welche bösen Sachen hat der Satan laut der Bibel, der Tora oder dem Koran gemacht?

16 Antworten

Er wolte sein eigener Gott sein und verwarf deshalb die Liebe Gottes, suchte also das andere "Extrem" (1.Mose 3,1-6; Jes.14,12).

Sein "erstes Ende" wird das Gefängnis sein (Offb.20,2), nachdem er seine "Weltkirche" in den Tod führte (Offb.17,1-14), sein 2. das ewige Feuer (Offb.20,10).

Das Prinzip Gottes ist Liebe und nur diese kann ewig existieren (Ps.119,142; 1.Joh.4,16).

In der Bibel wir erläutert, dass Luzifer der 1. Erzengel war und neben besonderer Schönheit auch eine außerordentlich herrliche Persönlichkeit hatte.  (Hesekiel 28,ff)
Luzifer wurde übermütig und wollte sich über Gott erheben, für diesen Frevel wurde Luzifer aus dem Himmel verstoßen.  (Jesaja 14, ff).

In seiner überlieferung gemäss koran kann ich ggf etwas helfen:

Wir lernen viel daraus, wenn wir genau darüber nachdenken. 

Als erstes natürlich wiedersetzte er sich klar allah. Aber die arroganz und eitelkeit ist ebenso schlecht.

Im koran begründet er seine verweigerung mit ungefähr übersetzt: ich bin aus feuer, er nur aus ton

Das ist in der gesamten geschichte seit anbeginn der zeit der erste rassismus der uns bekannt ist. Genauso hätte heute auch einer sagen: ich bin weiss und er ist schwarz...

Danach führte er die menschen mit allahs erlaubnis in die irre undzwar die die nicht gut sind oder nicht glauben bis zum tag der auferstehung. Ebenso verführte er die menschen gemäss koran zum besaufen und glücksspiel und vielem mehr.

Und das obwohl er vorher der frommste djinn war, sogar so dass er ins paradies erhöht wurde. Daher kamm auch die arroganz bzw Neid auf adam as. Denn vor ihm war er der liebling und konnte wohl nicht ertragen das adam as von allah so gelobt wurde.

Was möchtest Du wissen?