Welche Blutzuckerwerte sind zu hoch? Ab wann hat man Diabetes?

7 Antworten

Wenn man mal einen zu hohen Wert hat, weist das noch nicht auf eine Diabetes hin. Die Werte hängen auch mit der persönlichen Tagesform zusammen. Um Diabetes sicher zu diagnostizieren muss der Diabetologe einen Zuckerbelastungstest machen.

Bei gesunden Menschen reguliert sich der Zuckerwert von selbst wieder nach unten. Um rauszufinden ob man Diabetes hat, macht man einen Bluttest beim Arzt und ein Langzeittest. Kritisch kann es schon bei einem Wert von 200 werden. Kommt auf den Menschen an.

In Extremsituationen, wie zum Beispiel nach einer größeren Operation oder beispielsweise auch nach einem Marathonlauf können auch bei gesunden Menschen Blutzuckerwerte von um die 200 mg% gemessen werden. Aber unter normalen Bedingungen sollte der Nüchternwert immer unter 100 mg% liegen, und zwei Stunden nach einer normalen Mahlzeit sollte er nicht über 140 mg% liegen. Wenn du knapp über diesen Werten liegst, solltest du einen Langzeit-Blutzuckertest machen lassen (sogenannter HbA1-Wert). Hierfür wird dir beim Arzt ein wenig Blut aus der Vene abgenommen und untersucht, und man kann definitiv feststellen, ob du Diabetes hast oder deine Werte aus anderen Gründen vielleicht nur vorübergehend von der Norm abweichen. Liegen deine Werte deutlich über 100 mg% nüchtern bzw. 140 mg% nach der Mahlzeit, hast du mit allergrößter Wahrscheinlichkeit Diabetes.

ein picks aus dem finger reicht auch ;)

0
@ShadowM

Ein Piks aus dem Finger reicht eben nicht immer: wenn man bei mir einen Piks aus dem Finger macht, kommt man in ca. 80 % aller Messungen zu dem Ergebnis, dass ich keinen Diabetes habe. Ein Piks aus dem Finger ist immer nur eine Momentaufnahme - und wenn zufällig der Wert in diesem Moment in Ordnung ist, dann kann er dennoch Stunden vorher oder nachher total aus dem Lot sein. Daher ist für eine sichere Diagnose venöses Blut erforderlich, um einen Langzeit-Blutzuckerwert (HbA1 oder HbA1c) zu bestimmen.

1
@niaweger

Meine Ärztin hat bei sich so ein Gerät zur Hb1a-c Messung stehen. Für dieses genügt auch ein Stich in den Finger.

0

wie hoch sind grenzwärtige Blutzuckerwerte?

hab grad im internet gelesen, das es auch grenzwärtige Blutzuckerwerte gibt. wie sind die??? das stand da nämlich nicht drinnen. also ab wann ist es grenzwärtig nach oben und ab wann nach unten??? bitte bitte antworten

...zur Frage

Diabetes trotz guter Blutzuckerwerte?

Hallo Ich bin 13 Jahre alt und es kann sein, dass ich DIabetes habe, kann sein aber auch nicht. Seit zwei Tagen trinke ich extrem viel (ca. 7l proTag), obwohl ich davor eher zu wenig getrunken habe. Auch muss ich dauernd auf die Toilette, habe ungewollt 3 kg abgenommen und bin ständig müde. Das sind ja alles Anzeichen für Diabetes. Jetzt habe ich mal den Blutzuckerwert gemessenund der ist mit 106 ja eigentlich im grünen Bereich. Hat irgendjemand eine Ahnung davon ab wann man DIabetes am Blutbild erkennen kann oder was ich sonst sein könnte? Und kommt bitte nich mit "geh zum Arzt". Ich hab schon einen Termin, aber erst in ein paar Wochen und ich hätte gerne die Meinung von ein paar unbeteiligten Leuten.

...zur Frage

Diabetes durch zu viele Süßigkeiten?

Kann man Diabetes durch eine zu hohe Zuckeraufnahme enthalten, wenn man z.B. zu viel Süßkram isst ? Ich weiß, dass man es durch eine ungesunde Ernährung erhalten kann. Meine sonstige Ernährung ist eig. sehr gesund. Meine Mutter kocht nichts fettiges und immer mit viel Gemüse (auch kein Dosen- oder Tüten-fraß). Obst esse ich auch reichlich. Ab und zu was bei Mc Donalds. Bin ich allerdings gefährdet da ich viele Süßigkeiten esse?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?