Welche Bluthochdruck-Medikamente führen NICHT zu Ödemen oder Wasseransammlungen in den Beinen, Füßen oder Gelenken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es hat gründe, warum dein arzt dir gerade DIESE kombination verschreibt.

mach einen termin bei deinem arzt. wenn möglich fotografiere mal an einem tag, an dem es besonders schlimm ist, deine füsse und zeige die bilder dem arzt.

bitte um ein entwässerungsmedikament.

weiterhin kannst du selber was tun. es gibt lebensmittel, die aktiv zur körperentwässerung beitragen. dazu gehören spargel, artischocke, ananas, broccoli, blumenkohl, gurke...

solche dinge häufig essen.

brennnesseltee - eher nicht. ist in grösseren mengen nicht ganz ungefährlich. dasselbe mit löwenzahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich den behandelnden Arzt auf:

"Ramipril plus" an.

Gibt es in verschiedenen Doppeldosierungen und enthält eine entwässernde Komponente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
14.09.2016, 23:17

es ist besser, die medikamente getrennt voneinander zu nehmen.

ich habe nebivolol - und als separates medi esidrex (obwohl es das auch als kombipräparat gibt). das nebivolol dosiere ich immer gleich. das esidrex zum entwässern kann ich anpassen. das vermeidet weitere schwere nebenwirkungen.

ich käme aber nie auf die idee, jemandem konkret mein medikament zu empfehlen. ich bin nämlich kein herzspezialist. was aber definitiv mit etwas googlen erkennbar ist, ist, dass die in der frage genannte kombination schon nötig sein wird - akute infarktgefärdung!!!

0

Was möchtest Du wissen?