Welche Blumen oder welches Gemüse schreckt Katzen ab?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Opa hatte mal ähnliche Probleme,er hat auf sein Beet,weil dort immer die Katzen draufgegangen sind,Orangen Schalen draufgelegt.Schwupp weg waren die Katzen und keine Hinterlassenschaften mehr,HIlft Wunder!!Probiers aus!!

danke fürs Sternchen

0

Pflanzen gibt es nur die Verpiss-Dich Pflanze, die helfen soll, allerdings muss ne Katze diese Pflanze mit dem Körper streifen, damit sie ihren für Katzen unangenehmen Geruch freisetzen kann. Wenn ne Katze einfach so an der Pflanze vorbeilaufen kann, nützt sie nichts.

Ansonsten gibt es noch chemische Mittel, die auf den Beeten verteilt werden, die allerdings ziemlich häufig erneuert werden müssen und nicht gerade sparsam und billig sind. Solltest Du Dir sowas besorgen, achte darauf, dass es für Nützlinge nicht schädlich ist.

Das andere sind noch die Katzenschreck-Maschinen, entweder mit Ultraschall oder Wasser. Ob die allerdings nützlich sind, weiss ich nicht und ich persönlich würde sowas auch nie verwenden, denn es könnte evtl. auch andere Tiere stören.

Lockere Erde, noch bsser Sand und Torf, das ist die beste Katzentoilette. Gute eungewachsene Bestaende und Rasen bieten keinen Absatzflache.

Warum vertragen sich verschiedene Pflanzen im Garten nicht miteinander, was sollte man bei der Bepflanzung genau beachten deshalb?

...zur Frage

Katzen in Nachbars Gemüsebeet

Mein Nachbar ist sehr pingelig und rechtwinkelig und hat seine Gemüsebeete umgegraben und tipitoppi für Frühling vorbereitet. Da meine Katzen gern mal bei ihm im Garten vorbeischaun, haben sie natürlich gleich die weiche Erde als prima Katzenklo entdeckt. Er kann gut aus dem Fenster zusehen, wie sie ins Beet gehen ein Loch buddeln und dann wieder zu und tschüss.

Bisher hat er nichts gesagt, aber das kommt noch.

Was kann man tun? Zaun wollen wir beide nicht, da es eine Hecke gibt, die aber für die Katzen klarerweise kein Problem ist.

Wer hat guten Rat?

...zur Frage

Heidelbeerlaub schon seit Anfang Juni verfärbt?

Ich habe zwei Heidelbeersträucher (unterschiedliche Sorten, Namen vergessen ^^' ) in großen Töpfen (und natürlich mit passender, saurer Erde) auf der Terasse stehen. Letztes Jahr - ihrem ersten Jahr hier - waren sie wunderbar, hatte schön dichtes, sattgrünes Laub und sogar schon erste Beeren. Erst im Herbst haben sie sich dann schön rot verfärbt.

Überwintert haben sie ganz normal draußen, im Frühjahr auch wieder schön ausgetrieben und geblüht.

Anfang Juni haben sie allerdings angefangen, sich rot zu verfärben (die eine an den Blatträndern, die andere eher scheckig, siehe Bilder), als ob es bereits Herbst wäre. Mittlerweile sind die ersten Beeren reif und die Blätter besonders in der unteren Hälfte der Sträucher tiefrot (also noch stärker als auf den Bildern). Ich kenne das so früh weder vom letzten Jahr noch von den großen Sträuchern im Garten.

Nicht dass es mich optisch groß stören würde, es scheint ihnen ja gut zu gehen, immerhin lassen sie weder Blätter noch Beeren fallen. Mich wundert es nur, was diese doch drastisch verfrühte Verfärbung ausgelöst haben könnte? Zu kalt (Laub verfärbt sich ja oft nach den ersten Frösten) hatten sie definitiv nicht, Mai/Juni war hier eigentlich sehr warm, auf der Terasse sogar noch wärmer.

Kennt das irgendwer und kann mich erleuchten?

...zur Frage

Wer kann diese Pflanze (Busch) identifizieren?

Ich war heute bei einer Bekannten, die vor kurzem eine Kübelpflanze geschenkt bekommen hat, nur kann keiner sagen, was es ist. Sie ist ein Busch von über 2m Höhe und hat diese seltsamen Früchte, siehe Fotos. Die Blätter sind glatt und fühlen sich wachsartig an. Mich erinnern sie irgendwie an Euonymus oder Liguster, jedoch kann ich mit den Früchten nichts anfangen. Wer kennt sich aus?
Und ganz wichtig: Meine Bekannte hat Katzen. Sind die Früchte gefährlich für Tiere? Giftig?

...zur Frage

Tier das Giersch frisst?

Ich weiß, dass es ziemlich unwahrscheinlich ist aber giebt es ein Tier, dass:

  • Giersch frisst

  • keine anderen Pflanzen frisst

  • Den Giersch selbständig frisst und abrupft

  • Sich mit Katzen verträgt

Vielleich hat/kennt jemand so ein Tier??? Danke!!!

...zur Frage

Piepende "Katzenfalle" ...

Hallo, mein Nachbar hat so eine "Katzenfalle" im Garten, die ununterbrochen piept. Dieses Geräusch soll angeblich Katzen abschrecken. Leider ist dieses "Ding" nicht nur für Katzen hörbar... :/ (...Es nervt echt) Ich wollte fragen, ob irgendjemad weis, ob diese "Katzenfalle" überhaupt erlaubt ist, da sie meine Familie bzw. die ganze Siedlung stört. Ich hoffe irgendjemand kann mir sagen ob ich vielleicht sogar zur Polizei gehen kann wegen Ruhestörung oder so... Danke schon mal. LovelyFox ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?