Welche Beziehung hat mehr Chancen. 15-jähriger mit einer 17-jährigen oder 16-jähriger mit einer 18-jährigen?

8 Antworten

Kommt nicht darauf an.

Es gibt auch beziehungen zwischen gleichaltrigen die nicht funktionieren. Entweder es funktioniert oder eben nocht. Das alter ist irrelevant, solange es nicht verboten ist.

Beide Konstellationen haben die gleiche Chance.

Letztlich spielen so viele Faktoren eine Rolle... da ist das biologische Alter selbst nur ein kleiner Teilaspekt.

Das find ich aber gar net, Frauen wollen doch keine kleinen Jungs als Partner.

0
@Dianaartem

Ja, da bist du halt alleine mit deiner Meinung, ich kenne sehr viele Jungen, die ältere Freundinnen haben und habe die Erfahrung gemacht, dass man von jüngeren oder gleichaltrigen Mädchen gar nichts zu erwarten braucht.

0
@Evoluzzer213

Ja ja, du weißt ja immer alles besser, aber trotzdem sind die meisten Frauen, zumindest die normal und gesund sind, mit älteren Partnern liiert, egal was du alles behauptest.

Du hast voll die Steinzeitmeinung über Frauen!

0
@Dianaartem

"Ich hab voll die Steinzeitmeinung von Frauen" - Danke für diesen interessanten Satz, was willst du mir jetzt damit sagen und wie exakt kommst du darauf?

0
@Evoluzzer213

Ja weil die in der Steinzeit alle so drauf waren wie du jetzt, okay? Verstehst du das jetzt?

0
@Dianaartem

Nein.

Erkläre mir genau, was du damit meinst.

Und wie du darauf kommt, dass sich jeder in der Steinzeit wie genau verhalten hätte?

0
@Evoluzzer213

Weil die Männer doch da die Frauen überall ausgebeutet haben und das bloß weil sie viel stärker waren wie die Frauen, so dass die sich dagegen ja nicht wehren konnten, aber nicht weil sie intelligenter waren als die Frauen, das beweist sich ja jetzt in der modernen Zeit, wo es mehr auf Intelligenz ankommt und nicht mehr auf rohe, primitive männliche Kraft. Darum werden die Frauen immer mehr Rechte bekommen, die ihnen aber auch zustehen.

Und das ist gut so! Ätsch bätsch!

0
@Dianaartem

Was du machst, nennt sich Zirkelschluss und ist logisch falsch.

Wenn dazu noch mangelnde Kenntnis in Geschichte und Psychologie dazu kommt, dann kommt da so ein Text wie deiner raus.

Und ich glaube, ich habe 20 IQ Punkte verloren, nur durch das Lesen von deiner "Argumentation".

Was du meinst, nennt sich "Symbiose" Männer und Frauen leben in einer Gemeinschaft zusammen.

Und Frauen sind übrigens nicht intelligenter als Männer, auch wenn du noch so feste daran glauben möchtest.

Was für Rechte das sein sollen, die gegen die Demokratie und gegen die Verfassung sein werden, hast du nicht genannt.

Aber ich gehe jetzt schon ziemlich davon aus, dass du ein Verfassungsfeind bist.

Und das "Ätsch bätsch" am Ende spiegelt deine geistige Reife und deine Intelligenz ziemlich gut wieder, du gehörst in den Kindergarten

0
@Evoluzzer213

Du bist einfach nur gemein, wie es halt so typisch männlich ist.

Was für eine Symbiose?

Das Männer Frauen immer nur ausgebeutet und ausgenützt haben, wir sollten doch jederzeit für euren einfallslosen und primitiven Sex da sein und wenn wir nicht wollten, dann wurden wir vergewaltigt und heute ist das zum Teil noch immer so, das sieht man ja bei dem ganzen MeToo Debatte, was alles Frauen angetan wurde und immer noch wird 😭

0
@Dianaartem

Tut mir ja Leid, dir das sagen zu müssen, aber die Metoo Debatte ist Müll und besteht aus vielen Lügen.

Außerdem ist sie einseitig sexistisch und geprägt von Doppelmoral.

Alles, was Frauen schadet, wurde abgeschafft, heute darf man seine Ehefrau nicht mehr zum Sex oder ähnlichem zwingen, also nenn keine behobenen Beispiele aus der Vergangenheit.

Es geht ums hier und jetzt und da kann der Feminismus für nichts mehr einstehen.

Das merkt man bei dir auch, alles was du machst, ist blanken Männerhass verbreiten.

0
@Evoluzzer213

Aber das ist eine irrationale Schlussfolgerung, alles was gegen dich ist, hat nie Recht, sondern unterdrückt dich als Mann.

Und die Metoo Debatte zeigt nur die Wahrheit, nämlich in welchem Umfang Frauen überall erpresst werden und sexuell missbraucht, einfach widerlich.

0
@Dianaartem

Die Metoo Debatte zeigt vor allem eines, dass alle Feministinnen schweigen, sobald herauskommt, dass hochgelobte Feministen minderjährige Jungs sexuell belästigt und missbraucht haben.

Ich rede von dir, nicht von dir. Du denkst dass alle, die Argumente gegen dich vorbringen, was nur allzu leicht ist, Frauen verabscheuen und gegen die "Gleichberechtigung" sind.

Ich bin für Gleichberechtigung, gerade deshalb sehe ich den Feminismus als das Krebsgeschwür an der Gesellschaft, das er auch ist.

0
@Evoluzzer213

NEIN!

Das Patriarchat ist das Krebsgeschwür an der Gesellschaft.

Wir brauchen noch viel mehr Feminismus!

Und der wird auch kommen und zwar ganz demokratisch und frei!

0
@Dianaartem

Es gibt gar kein Patriarchat?

Könntest du aufhören, alles nachzureden was du von irgendwelchen geistig verwirrten Menschen auf Youtube gehört hast?

0
@Dianaartem

Beweise für das Patriarchat bitte?
Und wir reden von richtigen Beweisen, nur weil du in ideologischer Verblendung etwas behauptest, ist es nicht richtig.

Aber du bist ein verlorener Fall, einfach traurig.

0
@Evoluzzer213

Du weißt noch nicht mal was das Patriarchat ist? 😁

Das sagt schon alles.

0
@Dianaartem

"Gesellschaftsordnung, bei der der Mann eine bevorzugte Stellung in Staat und Familie innehat und bei der in Erbfolge und sozialer Stellung die männliche Linie ausschlaggebend ist"

Ich studiere, natürlich weiß ich, was das ist.

Du weißt traurigerweise nicht, was das ist, sonst wüsstest du, dass wir kein Patriarchat haben

0
@Dianaartem

Nein, du weißt es nicht.

Nichts schreit lauter "ICH HAB KEINE AHNUNG" als das, was du schreibst.

Ich kann nur hoffen dass du reifer und erwachsen wirst und dich nicht aufführst, wie eine 11 Jährige, die gerade ihren ersten Korb bekommen hat.

0
@Dianaartem

Oh, da möcht ich mich kurz einmischen....

"Frauen wollen keine kleinen Jungen als Partner"... Aha....

Je älter man wird, um so unwichtiger wird "wer" von beiden älter ist. Je älter man wird, um so unwichtiger wird es "wieviel" älter einer von beiden ist.

Zu einem Teil gebe ich dir recht.... Es gibt Männer und Frauen die mögen es nicht wenn der Partner/ die Partnerin sich unreif verhält. Es ist aber nicht zwangsläufig so das ein 15jähriger Teenager unreifer/ kindischer ist als ein 18jähriger junger Erwachsener.

Okay, mit 15 hat ein Jugendlicher oft noch ganz andere Vorstellungen vom Leben und von der eigenen Zukunft. Der Schulabschluss liegt noch in weiter Ferne, mancher weiß dann noch garnicht was für einen Beruf er/sie ergreifen könnte. Ein 18jähriger könnte theoretisch in der selben Phase stecken (noch Schule, keine Ahnung welche berufliche Richtung das passende wäre, Hotel Mama ist bequem).

Einziger Unterschied: Der 18jährige junge Erwachsene darf bereits mehr als der 15jährige Teenager. Hat man als Volljähriger eine/n minderjärigen Freund/in muss man die gemeinsame Freizeitplanung entsprechend gestalten. Befindet man sich in einer solchen Konstellation muss man gut abwägen was einem wichtiger erscheint.

Je älter man wird um so unwichtiger wird ob er oder sie einen Monat oder ein Jahr oder 6 Jahre älter ist. Allein dieses biologische Alter entscheidet nicht darüber wie der Charakter einer Person ist, ob sich derjenige Gedanken um die Gegenwart und Zukunft macht, ob derjenige mit beiden Beinen fest im Leben steht. Klar, keine Regel ohne Ausnahmen... Ich kannte mal einen 40jährigen der sich wesentlich unreifer verhielt innerhalb seiner Beziehung als ein 21jähriger Bekannter von mir.

0

Als ich 15 war, war meine erste Freundin 18, also es ist beides durchaus möglich, kommt halt auf deine persönliche Reife an.

Was weiß ich warum du immer so abstruses Zeug behauptest. Du willst uns also wirklich erzählen, dass du immer ältere Freundinnen hattest.

Das kann man glauben oder nicht, aber selbst wenn, dann hast du wahrscheinlich ein Beuteschema, zum Beispiel auf irgendwie benachteiligte Frauen, wo es dann erklärlich ist, warum du schon auf dem selben Reifegrad warst.

0
@Dianaartem

Achja, alle meine Freundinnen haben wenigstens ihr Abitur oder haben studiert, alle kommen zumindest aus einem gesitteten wenn nicht sogar akademischen Elternhaus.

Inwiefern wurden diese jetzt benachteiligt?

Nein, ich bin einfach reifer als die gleichaltrigen Mädchen in meinem Umfeld, deshalb langweilen die mich auch.

Anscheinend bin ich von der Reife und vom Äußeren einfach ansprechend für etwas ältere Frauen.

Und ja, meine Freundinnen waren immer älter als ich.

1

Was möchtest Du wissen?