Welche Bestrafung bei lasierten Rücklichtern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Solange nichts passiert, wird das wohl nur eine Ordnungswidrigkeit sein, die mit 20 € und der Auflage, korrekte Leuchten einzubauen, erledigt ist.

Problematisch wird es, wenn dir jemand hintendraufrauscht und dann herauskommt, dass dieser die Lichter nicht entsprechend sehen konnte.

Dann darfst du in jedem Fall mit dem kompletten Programm aus Fahrverbot, Bußgeld und Punkten rechnen.

Ausserdem wird in diesem Fall deine Kasko den eigenen Schaden nicht bezahlen und deine Haftpflicht wird Regress fordern.

Von deiner eigenen Gesundheit, die du damit riskierst, will ich nun mal gar nicht anfangen.

Ob du das nun für einen blöden Kommentar hältst, ist deine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NSchuder
07.10.2016, 12:41

Genau so isses!

0

Ich würde von einer Probezeitverlängerung sowie einer Nachschulung ausgehen.

Zumindest war das bei mir vor vielen Monden die Strafe für nicht zugelassene Standlichtbirnchen. Durch nicht StVZO zugelassene Anbauteile erlischt zudem die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges.

Wo kein Kläger, da kein Richter. Aber wenn Du an den richtigen Polizisten gerätst... Ich würde das Risiko wegen so einem Quatsch nicht wieder eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fetteputzfrau
07.10.2016, 11:31

Leider habe ich das erst nach dem Kauf bemerkt und wollte nur erkundigen was passiert wäre wenn ich erwischt worden wäre. 

Die folie ist schon längst abmontiert 

0

Entsprechen Rückleuchten nicht mehr der STVZO also verändert worden und nicht mehr der Bauart entsprechen  so sind diese nicht zugelassen so wie das Fahrzeug das dann keine Zulassung mehr hat  

es darf von der Polizei sofort still gelegt werden die Kennzeichen werden eingezogen die Papier auch und wen  man Ärger macht auch die Schlüssel abgenommen  damit das Fahrzeug zur Verwahr stelle oder zum TÜV gebracht wird je nach dem ob dort noch mehr Mängel daran festzustellen sind mit Mängelbericht auf deine Kosten auch der Abtransport geht auf dich . 

Und ob die Rückleuchten verändert wurden kann  man ganz einfach feststellen  . 

Teilenummer ist auf jeder Einheit drauf  eingeben und schon hat man es im Original .

Verkehrsvergehen, das ein Bußgeld von mindestens 60 Euro nach sich zieht Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie werden es reklamieren, dir auferlegen das du es ändern sollst und du darfst das Fahrzeug nach dem Umbau vorführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Bekannten von mir kam es vor ca. 2 Jahren auf Grund von mit der Spraydose lackierten Rücklichtern zu einem Unfall. Dieser ging dann vor Gericht. Dort wurde durch einen Gutachter ausgeführt, dass die Rückleuchten durch das Spray soweit abgedunkelt wurden, dass für den nachfolgenden Verkehr kaum noch erkennbar war, ob das Fahrzeug bremst oder nicht (normales Schlusslicht). Das wäre dann auch Unfall-ursächlich anzusehen.

Dem wäre nur zu entgehen gewesen wenn es für die lackierten Leuchten ein lichttechnisches Gutachten und darauf basierend eine TÜV-Eintragung gegeben hätte.

Folge: 

3 Punkte in Flensburg, 160 Euro Bußgeld, Kosten des Verfahrens

Da Du noch in der Probezeit bist, hätte das also wohl den Verlust der Fahrerlaubnis zur Folge...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fetteputzfrau
07.10.2016, 11:38

Danke für die Antwort, aber diese entspricht leider noch dem Bußgeldkatalog von 2014-2015. 

ich selbst wollte mich auf den neuen 2016er beziehen und fragen welche Strafe anfallen würde, da sich das Thema ziemlich verändert hat

0

20 Euro und die Auflage es in einen verkehrstechnisch korrekten Zustand zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bußgeldkatalog im Internet aufrufen...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirKermit
07.10.2016, 11:27

und Rückleuchten mit ABE wieder rein. Das kann man auch machen, bevor man den Katalog aufruft. ;-)

0
Kommentar von fetteputzfrau
07.10.2016, 11:30

Ich habe nicht umsonst hier gefragt. Bei dem Bußgeldkatalog Blicke ich wenig durch und habe ebenso kaum lukrative Antworten bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?