Welche Berufsbezeichnung gibt es für Wirtschaftsfachwirte?

1 Antwort

Im kaufmännischen Bereich ist es tatsächlich nicht so leicht und als Fachwirt noch schwieriger ... Es ist zwar die Meisterausbildung der Kaufleute, aber kaum einer weiß es. Wirtschaftsfachwirt ist stark auf industrielle Betriebe ausgerichtet, aber es spricht nichts gegen den Einsatz z.B. im Dienstleistungsbereich. Also kannst Du fast überall suchen und das - wenn Du mit den wenigen Stellen für Fachwirte (v.a. natürlich Wirtschafts- , vielleicht aber auch Industrie-) sowohl auf Stellen für Kaufleute mit Berufserfahrung als auch für Betriebswirte (IHK), obwohl das ja die nächste Stufe der Karriereleiter sein könnte.

Ach ja und ... unbedingt AdA-Schein machen. Ausbilder werden häufiger konkret gesucht.

Wirtschaftsingenieurwesen mit Facility Management!?

Ich schaute auf die Homepage der FH an der ich studieren will. Da steht, dass man Wirtschaftsingenieurwesen dual mit Facility management studieren kann. So stand es: Wirtschaftsingenieurwesen/Facility management dual. Was bedeutet das eigentlich? Ich möchte nur Wirtschaftsingenieurwesen studieren.

...zur Frage

Darf man am Zählerkasten selbst umklemmen?

Ich brauche ein Zimmer an einem anderen Zähler. Wie kann ich das am besten selbst umklemmen, dass dafür nicht extra mein Elektriker kommen muss? Darf man das überhaupt? Mein Elektriker hat zudem gerade abgesagt und da müsste ich mir für diese geringe Arbeit extra einen neuen Elektriker suchen obwohl die Hausanlage fertig gestellt ist.

Elektrowerkzeug ist bei mir vorhanden udn ich mache sonst alle Elektroinstallation selbst. Lediglich an den Zählerkasten habe ich mich noch nicht heran getraut. Kann mir jemand mit Tipps und Tricks zur Seite stehen?

...zur Frage

Wirtschaftsfachwirt ohne Vorkenntnisse berufsbegleitend in der Abendschule? Wer hat Erfahrungen?

Hallo!

Diese Frage richtet sich vor allem an Leute, die ihren Fachwirt in der Abendschule gemacht haben.

Ich selber stehe vor der Entscheidung, ob ich es machen soll oder nicht. Ich werde im Mai 22 Jahre alt und bin der Meinung, dass ich sowas noch machen muss, wenn ich unter 30 bin. Denn im Moment habe ich noch genügend Zeit (35 Stunden Woche), bin Single und habe außer meiner Arbeit keine Verpflichtungen. Für mich würde sich nur die Möglichkeit anbieten, den Fachwirt in der Abendschule zu machen, also unter der Woche nach der Arbeit. Ich habe allerdings keine kaufmännische Ausbildung, sondern bin gelernter Fluggerätmechaniker. Allerdings arbeite ich seit November 2012 in einer kaufmännischen Position im Büro als technischer Sachbearbeiter. Somit habe ich eine dreijährige Berufsausbildung und mehr als ein Jahr kaufmännische Erfahrung.

Ist der Fachwirt in der Abendschule überhaupt zu schaffen, wenn man keine kaufmännische Ausbildung hat? Sicher ist es alles eine Lernfrage. Ich würde mich jetzt mal als normalen Lerntyp bezeichnen.

Wie sind eure Erfahrungen zum Thema Wirtschaftsfachwirt?

...zur Frage

Wie ist die Berufsbezeichnung für Heilerziehungspfleger in Österreich?

Hallo, mein Mann Arbeitet bereits in Österreich und nun möchte ich mir auch eine Arbeit suchen. Weis jemand wie man den Heilerziehungspfleger in Österreich nennt.

...zur Frage

Unklare Berufsbezeichnung.

Hallo zusammen,

es klingt vieleicht etwas seltsam, allerdings bin ich mir nicht sicher welche Berufsbezeichnung ich für meinen nehmen soll.

Es sieht wie folgt aus.

Ich habe eine Ausbildung zur Lagerfachkraft und anschließend zum Kfm. im Groß und Außenhandel gemacht. In der Ausbildung war ich im Vertrieb/verkauf tätig und habe mit Beendigung ein Angebot bekommen in die Zentrale zu wechseln, dort fing ich in der Disposition an. Nach kurzer Zeit stellte sich raus das ich ein verstecktes Talent für Access hatte, daraufhin hat mich der Abteilungsleiter ins Controlling gesteckt, bzw. in das Bestandscontrolling der Disposition. Nach kurzer Zeit konnte ich mir auch SQL aneignen und bin dort mehr oder weniger über mich hinaus gewachsen. (kann keine Rechtschreibung aber Daten lesen, warum auch immer! -.-)

  • Jetzt erstelle ich Reports für Abteilungsleiter und Vorstände sowie verschiedene Mitarbeiter. (via MSSQL Reportbuilder)
  • Forecast Erstellung für verschiedene Produktgruppe.
  • Verwaltung/Überwachung der Bestände von Verkaufshäusern.
  • Steuerrung des Warenverkehrs zwischen Zentrallägern und Verkaufshäusern.
  • Pflege Parameter für unseren Warenverkehr.
  • Pflege Schnittstellen zu anderen Abteilungen/Systemen.
  • Helfe bei der Weiterentwicklung von verschiedenen Programmen bzw. bei Neueinführungen.
  • Werte alle möglichen Daten aus. (Warum liegt der Artikel da?, wer hat das zu verantworten? Wo ist der Absatz eingebrochen? Etc.)
  • Programmiere Datenbanken.

Nun, damals auf der Hauptschule sagte man mir ich soll Müll entsorgen gehen, was natürlich auch ein wichtiger job ist, jedoch war das nicht so meins.

Egal, meine Frage wäre jetzt, was für einen Beruf habe ich Eigentlich? Ich wurde immer weiteregereicht und bin irgendwie aufgestiegen, was sich auch vom Lohn her bemerkbar macht. Allerdings habe ich keine Ahnung was ich für einen Beruf ich ausübe.

Da ich wieder in meine Heimat ziehen möchte und dort eine neue Arbeitsstelle suche, wäre es vieleicht hilfreich zu wissen was ich eigentlich mache und unter welcher Berufsbezeichnung ich suchen soll.

Vielen Dank für Ihre Antworten.

...zur Frage

Wirtschaftsfachwirt Ja oder Nein?

Hallo,
Ich (gelernter Logistiker) war mit einem Alter von ca. 26 Jahren auf der BBS-Wirtschaft, habe das Schuljahr aber kurz vor Ende abgebrochen, da ich einen guten Job als Logistiker in einem Finanzbetrieb erhalten/ergattern habe/konnte!
(Arbeitszeiten: Mo-Fr. / 08-16Uhr & sehr guter Bezahlung).

Aber da mich die Wirtschaft noch heute & immer fasziniert, bereue ich den Abbruch schon etwas! Deswegen habe ich mich informiert und gesehen, dass es eine Weiterbildung als/zum Wirtschaftsfachwirt gibt (Nebenberuflich 2x die Woche)!

Kennt sich jemand damit aus & ist es empfehlenswert?

Ps jetzt bin ich 30 Jahre jung/alt, aber noch immer motiviert! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?