Welche Berufsausbildung ist sinnvoll, wenn ich mich bei der Berufsfeuerwehr bewerben will?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz entscheidend auf die Feuerwehr an bei der du dich bewerben willst. Eine handwerkliche Ausbildung wird eigentlich bei allen Feuerwehren akzeptiert. Viele Feuerwehren nehmen heute aber auch gern Leute aus dem kaufmännischen oder der IT- oder Medienbranche.

Wichtig ist das du dir einen Beruf aussuchst mit dem du dir vorstellen kannst auch später deine Brötchen zu verdienen. Nicht jeder schafft den Sprung zur BF, da reicht auch mal eine Krankheit und der Traum ist vorbei.

Detaillierte Auskünfte bekommst du von den Personalberatern der Feuerwehren für die du dich interessierst.

Zur Vorinformation schau mal hier rein: http://www.feuerwehr.de/faq/wie_komme_ich_zur_bf.php

Entweder machst du eine Ausbildung zum Werksfeuerwehrmann oder einen klassischen Handwerksberuf, (Bau-)Schreiner, Schlosser, KFZ-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge,Industrietaucher, Industriekletterer, Berufskraftfahrer etc. Sollte ein Beruf sein mit dem die Feuerwehr später was anfangen kann, ein Freund von mir ist als Koch dahin gegangen. Aber normalerweise brauchen die was, was die Geräte in Schuß halten kann oder deren Fähigkeiten im Einsatz nützlich sind.

Im mittleren Dienst einem Elekro od. Metallberuf , B. Kfz- Mechaniker , Eleoktroinstalteuer, Schlosser, etc. 

Im Gehobenen Dienst , FH od. Beachlor Abschluss als Ingeneur

Muss es eine handwerkliche Ausbildung sein oder währ auch eine Ausbildung als Notfallsanitäter zulässig/genügend?

1
@Adaptive

Ok Industrie geht auch. Ein Industrieeller od. Handwerklicher ,Metall od. Elektronik od. Metallberuf.

0
@Froodo123

Also ich weiß das die BF in Augsburg auch Leute mit Notfallsanitäterausbildung nimmt.. denk also das reicht aus. (Kann natürlich sein dass du dann weniger Cahncen hast weil Handwerker bevorzugt werden ka)

0

Was möchtest Du wissen?