Welche beruflichen Möglichkeiten hat man , wenn man sich stark für jegliche Art von Videospielen ( Computer ) interessiert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nur Computerspiele ist keine richtige Ausbildung oder eine Ausbildung für Computerspiele ist mir nicht bekannt.

Das einzige was ich dir empfehlen könnte, wenn du dich zusätzlich noch für Computer an sich interessieren solltest, in den Informatik Bereich zu gehen.

Dort kannst du eine Ausbildung machen, später eventuell noch ein Studium an einer FH dranhängen und in die Entwicklung gehen, um später bei der Entwicklung von Spielen mitzuhelfen, aber sonst wüsste ich auch nicht, welche Möglichkeiten du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast jede Zukunft bedingt, dass du eine Ausbildung dazu abgeschlossen hast. Du könntest dich als freier Redakteur versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll es da schon geben? Alles, was mit Entwicklung zu tun hat. Programmierer, Game-Designer, jemand, der die Geschichte schreibt, Software-Tester und dergleichen. Die Entwickler sind aber alle Freaks. Du hörst dich nicht wie einer an. Deswegen halte ich es für unwahrscheinlich, dass du da Land sehen würdest. Was mir noch einfallen würde, wäre der Redakteur einer Spielezeitschrift. Ist aber auch schwer, da reinzukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss noch hinzufügen , dass ich wirklick von klasse 7-10 soviel gezockt habe , dass ist komplett  interessenlos bin !!! Ich habe auch nur mit dem gamen angefangen , weil ich sozial inkompetent bin und nichts sinnvolles mit meiner freizeit anzufangen wusste deshalb kommt was anderes außer zocken fpr mich nicht in frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marbuel
27.07.2016, 23:04

Fürs zocken wird dich aber keiner bezahlen. Da müsstest du schon Pro-Gamer sein.

0

das ist in der Tat keine Qualifikation. Spieletester und Spieleentwickler, wofür man aber sehr tiefe Kenntnisse im Programmieren benötigt, gibt es wie Sand am Meer, und damit kann man wenig Geld verdienen.Besorge dir bitte schleunigst einen Termin bei der Berufsberatung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marbuel
27.07.2016, 23:07

Und genau deswegen suchen Firmen, wie Crytek händeringend nach Nachwuchs. Wirklich gute Spieleentwickler sind nach Aussage der Spieleindustrie Mangelware.

1

Da gibt es einiges.
- Spieletester, aber ich weiß nicht, ob es das hauptberuflich gibt.
- Designer, ob Charakter oder Level
- Animateur
- Spiele- Programmierer
- Management eben im Bereich Games

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Valilolette
27.07.2016, 20:20

Allerdings wird hier in Deutschland bisher sowas nur in Privaten Schulen o.ä. angeboten. Also brauchst du finanzielle Möglichkeiten. Ansonsten ist das alles nur schwer umsetzbar.

0

Fachinformatiker wäre bestimmt ganz interessant. Soweit ich weiß, lernt man da auch, wie man Spiele programmieren kann.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LordPsycho1999
27.07.2016, 20:16

Das mag jetzt stumpf klingen aber ich möchte ungern Spiele programmieren oder so ich würde sie schon Spielen wollen für Informatik  sind meine Noten nicht ausreichend

0
Kommentar von Marbuel
27.07.2016, 23:03

Nein, lernt man nicht.

0

Was möchtest Du wissen?