Welche Berufe würdet ihr mehr vermissen, wenn sie nicht existieren würden: DayTrader, Börsenanalysten,Investmentfond-Manager, Krankenschw, Altenpfleger?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

diese Frage ist doch äußerst manipulativ und soll wohl als Ergebnis bringen, daß Börsenmakler und Manager überflüssig sind, während Krankenschwestern und Altenpfleger unersetzlich sind.

Wenn es aber keine Leute geben würde, die unternehmerisch tätig sind, hätten die Krankenschwestern bald keinen Job mehr. 

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanGo2211
28.10.2015, 12:10

Willy , ich stimme dir volkommen zu

2

In dem Fall müsste der Arzt einspringen. Ich würde die Putzfrau vermissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Auswahlkriterien sind schon Unsinn. Ein normal Sterblicher braucht keinen Börsenanalysten aber eventuell irgendwann eine Krankenschwester. Also beantwortet sich die Frage selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was heißt "vermissen würde"?? ich vermisse aktuell am meisten den beruf des geldbotens, der 3 x im monat vorbeikommt und den geldsack vor meiner tür ausschüttet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kranken- und Altenpfleger. Diese Berufe sind viel zu unterbewertet und es sind Berufe, die man einfach braucht! Von dem Rest hab ich entweder keine Ahnung oder noch nie von gehört^^ was bringt dir ein Daytrader, wenn du alt bist und niemanden mehr hast, der sich um dich kümmert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage welchen Beruf vermisst du der nicht existiert? Wie soll das den gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beantwortet dir die Frage der Notwendigkeit... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?