Welche Berufe sind sehr wichtig für die Welt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Besonders WERTVOLL sind die Berufe, in denen Nobelpreise vergeben werden. Besonders WICHTIG sind Vorstandsbanker der fünf großen US-FED-Banken. 

Kommentar von o0bellaAnna0o
23.11.2016, 16:47

Und die bekämpfen Hunger und Leid, oder warum sind sie wichtig und wertvoll?

1

Der mit weitem Abstand wichtigste Beruf, der allerding immer nur nebeher ehrenamtlich ausgeführt werden kann, ist "Vollpfosten", denn ausschließlich diese waren und sind es, die die Welt in stetiger Bewegung halten. Geniale Wissenschaftler, großartige Denker usw. sind dagegen sehr unbedeutend, weil es auch dort stets die Vollpfosten sind, die selbst aus den besten Ideen das totale Chaos erzeugen.

Schaut man einmal in die Politik und in die Hochfinanz, dann zeigt es sich sogar, daß in diesen Bereichen "Vollpfosten" sogar der begehrteste Job ist und am höchsten dekoriert wird.

Von allen übrigen bezahlten Berufen ist - jeweils für sich alleine genommen - gar keiner absolut wichtig. Gäbe es irgend einen dieser Berufe nicht, dann wäre zwar die Welt in vielen Punkten ganz anders, aber funktionieren würde sie unter solchen anderen Bedingungen ebenfalls.

Betrachtet man die Berufe aus dem Blickwinkel der Arterhaltung, dann sind z. B. Landwirt, Weber, Maurer, Zimmermann usw. überaus wichtig, im weiteren Gefolge dann aber auch Dienstleisungsjobs wie Müllentsorger, Arzt usw., und geht man immer weiter in die Details, dann zeigt es sich bereits wieder zunehmend, daß immer mehr Jobs eigentlich nur dank der Vollpfosten notwendig werden.

Erzieher, Lehrer, Altenpfleger

Kommentar von BeliPerle
23.11.2016, 17:00

Sowas ist überhaupt nicht wichtig! Kinder können problemlos ohne Erzieher aufwachsen. Lehrer und Bildung, das ist nicht überlebwenswichtig, ohne Bildung könnte man auch in der Natur überleben. Altenpfleger braucht man nicht, wer möchte sich schon gerne den Hintern abgewischt bekommen von einen Pfleger?

0

Wenn man genau hinsieht, ist jeder Beruf wichtig.

Kassierer, Reinigungskräfte, Klempner, was auch immer - wir brauchen (so gut wie) jeden Beruf, ansonsten würde hier irgend etwas nicht funktionieren. 

Klar: Ärzte retten Leben. Polizisten schützen uns vor Verbrechern. Aber im Detail ist jeder Job wichtig. 

Weltwichtig hört sich so an, als würdest du der ganzen Welt gleichzeitig etwas gutes tun wollen. Es sind aber die Kleinigkeiten, die das ganze ausmachen.

So würde z.B. eine Stadt ohne Leute, die diese Putzen, einfach nur noch ein Müllplatz werden. 

Oder Lehrer - damit sich die Leute weiterbilden können, damit der Fortschritt der Welt durch weitergegebenes Wissen erweitert werden kann. 

Menschen, die Rohstoffe holen und weiterverarbeiten, dass wir sie haben und sie so werden, wie wir sie kennen. 

Leute, die Fahrzeuge/Flugzeuge u.ä. bedienen, ohne denen wäre die Welt wohl nicht so mobil, wie sie ist.

Das einzige, was ich als "weltwichtig" bzw als globale Möglichkeit sehe sind Sachen, wie FairTrade, die wirklich weltweit etwas bewegen können.

MfG

Jeder Beruf ist auf seine Weise wichtig

Kommentar von Lakoste
23.11.2016, 16:10

Ich meine aber sehr wichtig deshalb habe ich auch Weltwichtig geschrieben. 

0

Was möchtest Du wissen?