Welche Berufe fallen unter dem "Fachkräftemangel" in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Mär vom Fachkräftemangel bei uns ist eine große Lüge.
Es gibt keinen Mangel an Fachkräften. Nur, die Fachkräfte, die aus dem Ausland geholt werden, arbeiten um einiges billiger als die einheimischen Fachkräfte.
Die Industrie will aber möglichst wenig bezahlen, also tischt sie uns das Märchen aus es würde keine Fachkräfte auf unserem Arbeitsmarkt geben.

Den größten Mangel gibt es z.Z. bei technischen Berufen aller Art, Maschinenbau, Elektrotechnik, Infomationstechnik.

Das Ganze ist eine große Lüge, den propagierten "Fachkräftemangel" gibt es nicht. Man holt in einigen Branchen die Leute nur aus dem Ausland, um ihnen weniger zahlen zu müssen, oder man betreibt sog. "Outsourcing", d. h. die Angestellten arbeiten nicht mehr im Unternehmen selbst, sondern im hauseigenen Zeitarbeitsunternehmen. Selbstverständlich auch nur aus einem einzigen Grund: Das Unternehmen möchte die Lohnkosten für diese (ansonsten hochbezahlten) Angestellten so gering wie irgendwie möglich halten.

Was möchtest Du wissen?