welche berufe braucht die menschheit nicht?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Richter (oder gleichartige Berufe, je nach dem wie man es aufziehen möchte) bräuchte man früher oder später schon. Jedenfalls meiner Ansicht nach.

Lg

HelpfulMasked

Richter und anwälte hat es immer schon gegeben. Es kommt nur auf die Ausbildung an. Früher hat halt einer die regeln gemacht und zugelcih die bestraft, die sie nicht befolgen.

Außerdem ist das wichtigste für den Aufbau einer Zivilisation, dass man Leute hat, die sich damit auskennen, und richter und anwälte kennen nicht nur die Gesetze, sondern wissen auch wie recht und gesetz überhaupt funktionieren und wie man neue Gesetze am esten verankert und mit welchen problemen man zu rechnen hat.

Außerdem: wie sieht die erde denn aus? Alles Leute mit Lumpen, verstrahlt, mit verkrüppelten kindern, die nur noch leben, weil sie irgendwo sachen zusammenraffen? Sowas. Da braucht es gar nichts mehr.

Und ansonsten sind halt praktische Berufe gefragt und abhängig von den Ausgangsbedingungen auch Experten für Energieversorgung und solche sachen. Nutzlos ist sowas wie Kassierer in einem Supermarkt, hochspezialisierte Wissenschaftler und so.

naja..  
"sondern wissen auch wie recht und gesetz überhaupt funktionieren" .. also so wie es heute ist, da kann man auch einen computer oder halt einen dressierten affen hinsetzen.. recht und gerechtigkeit sind zwei verschiedene paar schuhe.. daher kann ich deiner ausführung nicht zustimmen

0
@ohfux

Habe nie gesagt, dass Recht und Gerechtikeit gleich sind. Waren sie übrigens nch nie und werden es niemals sein.

Aber der Grund, dass man noch keine Computer eingesetzt hat ist, dass es nicht funktioniert. Glaubst du, Anwälte studieren jahrelang aus Spaß? Weil Gesetze ja was ganz einfaches sind, um das man sich gar nicht kümmern muss. natürlich können Computer gewisse Routineaufgaben übernehmen, aber nur in Standardfällen und daher machen sie auc alle möglichen Fehler.

Und Gesetze schreiben sich nicht einfach so. Die wollen gut überlegt sein und es kann verdammt schwierig sein. Das kann man nicht einfach so machen. Denn das Gesetzt gilt dann ja immer. In einer Situation, die du dir vorher noch gar nicht überlegt hast. Und dann hast du ein Problem, weil dein schönes Gesetz plötzlich total ungerecht ist, weil es überhaupt nicht auf diese Situation zugeschnitten war, sondern nur auf die andere.

Ich sage nicht, dass unsere Gestze prinzipiell gut sind und Politiker und Anwälte alles ehrliche menschen. Aber dass das alles so enfach ist, kann ich nicht stehen lassen.

1

Richter werden benötigt und Anwälte werden sich auch herauskristallisieren, denn wer sich nicht selbst verteidigen kann, der stellt jemanden dafür ein - Anwalt.

Politiker sprießen dort, wo Macht zu verteilen ist. Natürlicher Prozess, ob nun gewählter Volksvertreter oder War Lord.

Bürokraten und Manager ordnen Strukturen und Abläufe. Der Rest ist Anarchie. Ebenfalls ein natürlicher Prozess.

----------------------------------------------------------------

Viele Dienstleistungsberufe würde man nun nennen.

Wofür brauchen wir Friseure? Sobald der erste zu jemandem geht um sich die Haare schneiden zu lassen und dafür etwas bezahlt / eintauscht, gibt es Friseure.

Sobald man jemanden zum Kochen schickt und etwas dafür bezahlt / eintauscht, gibt es Köche.

Sobald jemand anfängt Dinge zu sortieren und zu katalogisieren, gibt es Bibliothekare und Archivare.

Alles eine natürliche Ordnung und alles nur eine Frage der Zeit.

Hallo ohfux,

Bänker und all die Finanzhaie. Nach einem Atomkrieg nutzen denen die Milliarden die sie Digital und real machen können nichts mehr.

Das selbe mit Versicherungsläuten. Eine Versicherung nutzt einem nach so einer Katastrophe nichts mehr.

MfG PlueschTiger

Hundefriseure, Steuerberater, Abmahnanwälte, Callcenter-Angestellte, Diätberater...

diätberater :D .. personal-trainer :DD

1

Landschaftsgärtner - es ist ja keine Landschaft mehr da.

Definitionsfrage.

0

Auf Deutschland könnte es zutreffen, egal wo man auch hinschaut, überall kreisen und blinken diese Windräder. 

0

Nach einem Atomkrieg haben nur wenige die Chance, überhaupt zu überleben, zu denen ich übrigens nicht gehören möchte. Falls der Homo Sapiens als Spezies überhaupt überlebt, sind wir wieder in der Steinzeit.

In einer radioaktiv verseuchten Steinzeit.

Berufe braucht man da nicht mehr. Jäger und Sammler brauchst du.

Jedem eine Keule in die Hand drücken und auflommende Probleme alle selbst lösen?
Das wird nichts.

Auf Politessen, Parkuhrenhersteller und Abmahnanwälte könnte ich jedoch locker verzichten.

Atomkrieg finde ich schon krass und makaber.Evtl.geht es Dir materiell gut, emotional aber nicht, daher wohl die Wut auf Dinge , die Dich stören.

Immobilienmakler

Lobbyisten

Soldaten

Eisverkäufer am Nordpol

Bist Du irre? Skandal! Wenn etwas Sinn machen würde, dann Eisverkäufer am oder auf dem Nordpol. Was soll man den bei 40 C° im Schatten mit einem Eis, wenn es einem doch nur schneller wegtaut und die Arme runter läuft, als man es aufschlecken kann? ;-)

Auszerdem sollte man das mal ökologisch betrachten:

http://chaesare.de/wp-content/uploads/2011/12/Fred-am-Nordpol.jpg

0
@Abahatchi

@Abathatchi : Könnte es sein, dass Du hier etwas viel zu ernst nimmst ? Ab und zu möchte ich auch mal ein bisserl spinnen :) Gruß

0

Um bei den dann geschmälerten Ressourcen ein dauerndes Hauen und Stechen zu vermeiden, braucht es unbedingt Richter, im Sinne von überparteilichen Streitschlichtern!
Vorläufig verzichten könnte man wohl auf Friseure und Nagelstudio-Betreiber.

Makler

Was möchtest Du wissen?