Welche Belege bei Zahlung einer Rechnung buchen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie immer gibt es verschiedene Möglichkeiten zu buchen. Nur einen dicken Fehler hast Du natürlich: Es gibt keinen Grund gegen Forderungen zu buchen.

Variante 1 ist die Praktikervariante und für kleine Unternehmen: Wareneingang und Vorsteuer an Bank

Variante 2 wäre was für Bilanzierer insbesondere zum Jahreswechsel: Wareneingang und Vorsteuer an Verbindlichkeiten

Verbindlichkeiten an Bank

Variante 3 würde ein Verbindlichkeitenkonto für den speziellen Lieferanten beinhalten, statt dem allgemeinen Verb.-Kto: Wareneingang und Vorsteuer an Lieferantenkonto

Lieferantenkonto an Bank

Jede dieser Varianten hat ihren eigenen Charme. Unterschiedlichen Aufwand, unterschiedlichen Nutzen. Wieviel Aufwand sinnvoll ist, ist natürlich immer eine betriebliche Frage.

Variante 3 gibt es nicht extra. Das Konto Verbindlichkeiten im Finanzbuchhaltungssystem wird über das Kreditorenkonto des Lieferanten angesprochen. Die Kreditorenbuchhaltung ist kein eigenes Buchungssystem, sondern eine Nebenbuchhaltung der Finanzbuchhaltung. Ebenso die Debitorenbuchhaltung, lagerbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kassenbuch.

0

da du es ja nicht bar aus der kasse und direkt bei abholung der ware zahlst ist es keine barzahlung sondern eine zahlung auf ziel. würde es ganz normal als wareneinkauf über die bank buchen...da du es ja überwiesen hast und rechnungsbelge bzw evtl auch kontoauszug beilegen

Also keine Buchung an Forderungen und Verbindlichkeiten, sondern direkt buchen? Als Belege dann Rechnung und Kontoauszug (und gegebenenfalls auch Lieferschein, wenn es einen gibt) und dann die Belege zusammen aufbewahren oder ist das egal?

0

Du machst das viel zu kompliziert. Buche doch einfach den Kontoauszug zusammmen mit der Rechnung.

Das ist genau meine Frage.

0

Rechnung von MiniInTheBox.com

Wie kann ich MiniInTheBox.com per E-Mail kontaktieren? Ich habe die Ware Bestellt und schon bekommen, aber die Rechnung liegt nicht bei. Ich habe nur die Lieferschein bekommen

...zur Frage

Kleinunternehmer ohne MwSt. /Buchführung

Ein freundliches Hallo

Wie verbucht ein Kleinunternehmen (Umsatzsteuer frei) Verauslagte Kosten? Der Kleinunternehmer erhält von seinem Auftraggeber z.b. Übernachtungs-, Fahrkosten und andere Ausgaben geben Beleg erstattet. Das Kleinunternehmen schreibt die Verauslagten Gelder mit auf die Rechnung und legt die Belege für die Kosten der Rechnung bei.

...zur Frage

Wann bucht man SBK im soll und wann im Haben?

Hey, manchmal bucht man SBK an Fertige Erzeugnisse (Z.B) Oder SBK an ROhstoffe Allerding gibt es manchmal auch Buchungssätze die: Sonstige Rückstellungen an SBK. Gehen. Wieso steht das SBK Manchmal auf der Soll seite und manchmal auf der Haben seite? Genau so wie bei EBK: Unfertige erzeugnisse an EBK.

Ich weiß nie ob SBK und EBK links vor dem wort "an" steht oder rechts. Könnt ihr mir da weiter helfen? Und wann bucht man überhaupt an SBK oder an EBK?Buch

...zur Frage

Was bedeutet Zahlen auf Rechnung? asdasd

Hallo ich habe bei amazon ein Produkt bestellt und habe zahlung auf rechnung gemacht . bedeutet das ich direkt wenn der typ mir meine ware gibt das ich den das geld geben soll?

...zur Frage

Amazon Lieferschein/Rechnung fehlt?

Ich benutze bei Amazon meistens die Zahlungsart Bankeinzug, also dass das Geld automatisch vom Konto abgebucht wird. neulich hab ich seit längerem wieder bei Amazon bestellt und heute kam das Päckchen (mal wieder bereits halb offen), die Ware war zwar drin aber kein Lieferschein/Rechnung. Nichts. Ich habe zwar nicht auf Rechnung bestellt, aber war es bei Amazon nicht immer so, dass trotzdem zumindest ein Lieferschein dabei ist? Auch wenn man per Bankeinzug bezahlt? Bin mir nicht ganz sicher.

...zur Frage

Gewerbe - Steuererklärung ohne Eingangsrechnungen

Hallo Community,

ich habe ein paar Fragen bzgl. der (Einkommen-)Steuererklärung bzw. dem Finanzamt als Gewerbetreibender.

Fallbeispiel 1:

Person A verkauft auf Ebay seine Güter als gewerblicher Händler. Er muss am Ende des Jahres seine Steuererklärung machen, hat jedoch keine Eingangsrechnungen bzw. Belege von irgendwelchen Ausgaben. (z. B er kauft von Privatpersonen die keine Rechnung ausstellen oder hat alle seine Unterlagen durch Festplatten defekt etc verloren.)

Was nun?

Nun könnte man Eigenbelege erstellen, wie sieht es jedoch aus wenn es um 1000+ Transaktionen geht. Sprich: Er hat über 1000 Waren eingekauft, alles von verschiedenen Verkäufer und Händler und müsste dann quasi alle Belege rekonstruieren ohne die genauen Verkäufer und Datum zu wissen.

Fallbeispiel 2:

Person A bezieht alle seine Ware von einer Person B, die seine Ware wiederrum von einer Firma günstig erhält. Nun möchte Person B keine Rechnung ausstellen bzw. schickt Person A gefälschte Rechnungen, da Person B kein Gewerbe angemeldet hat.

Sollte es nicht möglich sein Belege für die Ausgaben zu beschaffen, wird dann einfach die Einkommensteuer auf den Reingewinn gerechnet? Da man ja keine Gewinn-Verlust-Rechnung ohne die Belege machen kann.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für alle guten Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?