Welche Befugniss hat ein Polizeimeister

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Polizeimeister führt ebenso Ermittlungstätigkeiten aus wie ein Kriminaloberkommissar. Auch bei der Kriminalpolizei gibt es (je nach Bundesland) Beamte im mittleren Dienst. Auch die Polizeibeamten im mittleren Dienst sind i.d.R. "Ermittlungspersonen der Staatsanwaltschaft" (vgl. §152 Gerichtsverfassungsgesetz).

 

Ein Polizeimeister darf es Nicht laut Polizei Verordnung und Dienstvorschriften  in Sachsen

0
@Nikita27

Bist du dir da sicher? Mit Befolgen dieser Dienstvorschriften könnte der Beamte gegen den Strafverfolgungsauftrag der StPOhandeln (und sich ein Strafverfahren einfangen).

Kannst du mir bitte die von dir genannten Vorschriften näher benennen?

0
@Irubis

Kannst du mir bitte die von dir genannten Vorschriften näher benennen?

.. das würde mich sehr wundern, wenn es tatsächlich so in irgendeiner Verordnung des Landes Sachsen stehen würde. Dies wäre ein Widerspruch zu versch. Bundesgesetzen (u.a. versch. Regelungen in der StPO, wie Du es bereits erwähnt hast).

Hat sich aber durch die Antwort von Nikita27 vom 03.05.2011 wohl bereits erledigt.

0

das ist im polizeiaufgaben gesetz des jeweiligen bundeslandes geregelt,wenn er den auftrag bekommt darf er auch ermitteln,ein polizeimeister kann auch bei der kripo sein

Wobei er dann regulär "Kriminalmeister" hieße. Hast aber Recht, an seinen Befugnissen ändert das nichts.

0
@Nils2

den dienstrang gibts in bayern nicht,haben alle die gleiche laufbahn und rangbezeichnung egal bei welcher truppe,kommisare gibts auch bei der straßenpolizei

0

Ich habe das raus bekommen . egal ob bund und länder seite polizeibeamte dürfen alles.

mein mann war vor dem landgericht um gegen einen beamten zu klagen.  das gericht hat gesagt das man nicht gegen einen beamten angehen kann. nur wenn man feste und sichere beweiss stücke und glaubhafte beweisse hat. ansonsten kann ein beamter alles machen in deutschland.

 

Was möchtest Du wissen?