Welche Beeren seht ihr auf dem Foto und sind sie alle essbar?

 - (Pflanzen, Garten, Beeren)

Sind das frische aus dem Garten, oder tiefgekühlte?

11 Antworten

Stachelbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, rote Johannesbeeren, Brombeeren - allesamt essbar.

eine weitere weiß ich nicht mit Namen.

Das schwarze, was ich erst nicht wusste, könnten Jochelbeeren sein (eine Kreuzung aus Stachelbeere und Johannesbeere).

Ich sehe da nur sehr reife Himbeeren aber keine Brombeeren.

0
@JayCeD

Doch die dunkleren, etwas größeren meine ich sind Brombeeren.

0
@JayCeD

Ich meine, das sind gefrorene Brombeeren, die sehen nämlich exakt so aus - aber bei der Photoqualität...

Dafür weiß ich, dass du dich bei deiner Antwort in den schwarzen Johannesbeeren irrst - das sind nämlich wirklich Jochelbeeren :-D.

0
@JayCeD

Lach. Und ich hatte mal Schwarze Johannesbeere gegoogelt - weil wir die nie im Garten hatten und festgestellt: vielleicht hast du doch recht - könnte beides sein. Sind schwarze Johannesbeeren größer als die roten?

0
@guitschee

Wenn man sich das Foto in voller Auflösung ansieht, sieht das alles ziemlich frisch aus.

0
@JayCeD

Nee, ich finde immer noch, die schwarzen, ganz oben gut sichtbar, sieht gefroren aus - oder spinnbewebt ;-).

0
@guitschee

Die schwarzen Johanisbeeren sind etwas größer als die roten (und wachsen nicht in Trauben). Aber die Jochelbeere ist ja ein Kreuzung aus Johannisbeeren und Stachelbeeren diesehen den schwarzen schon recht ähnlich. Die auf dem Bild sehen von der Form den Stachelbeeren recht ähnlich. Daher würde ich bei genauer Betrachtung eher zu Jichelbeere tendieren.

1
@guitschee

Ein Kumpel von mir hat auch sehr dunkle "Schwarze" Himbeeren im Garten. Durch Kreuzungen etc sind die Übergänge da inzwischen wahrscheinlich fließend.

0
@JayCeD

Hrm. Wir sind uns aber auf alle Fälle einige: egal was es ist, es ist essbar.

0
@guitschee

Wahrscheinlich schon, eine bunte Sammlung auch klassischen Gartenbeeren. Aber man weiß nie, ob vielleicht doch irgendeine kleine rote Beere dazwischen gerutscht ist, die doch keine Johanisbeere ist.

0
@JayCeD

Man erkannt ja, ob es eine Johannisbeere ist - welche sieht ihr denn sonst so ähnlich? (abgesehen jetzt von der Schwarzen und der Jochelbeere ;-)).

0
@guitschee

Wenn jetzt zum Beispiel jemand einen verwilderten Garten geplündert hat und dabei z.B. einen Aronstab oder ein paar Maiglöckchen mit abgeerntet hat, könnte man das auf dem Bild womöglich nicht von roten Johannisbeeren unterscheiden.

0
@JayCeD

Möglich. Aber halte ich für unwahrscheinlich - ich meine, dass fällt den Leuten doch wohl auf ...

0
@guitschee

Aber nicht unbedingt jemanden der hier fragen muss, was er da für Beeren eingesammelt hat.

0
@JayCeD

Ich glaube immer noch, das sind tiefgekühlte :-D.

0
@guitschee

Die sind nicht gefroren sondern frisch gepflückt :D , habe nur so ein seltsames weißes Fell

1

Hallo,

Ich erkenne in der wilden Mischung einige essbare und leckere Sorten, aber ein paar sehe ich auch, die ich nicht erkennen kann, besonders die kleinen Schwarzen, das könnte alles Mögliche sein, Liguster hat zB ähnliche giftige Früchte, oder Kirschlorbeer... Da gibt es viele Möglichkeiten!!

Ich sehe da

Himbeeren,

Heidelbeeren,

Rote Johannesbeeren

Schwarze Johannesbeeren

Rote Stachelbeeren

Sollte alles essbar sein. Da ich aber nicht genau weiß was da alles in der Schüssel gelandet ist, übernehme ich dafür keine Garantie.

Stachelbeeren, Brombeeren, Himbeeren, rote Johannisbeeren, schwarze Johannisbeeren, Blaubeeren

alle essbar

Himbeeren, Blaubeeren, Preiselbeeren...

die großen kenne ich nicht haha

Also bis auf die großen kann ich garantieren dass sie essbar sind ;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die großen sind essbar :-D. Sind Stachelbeeren.

1
@guitschee

Okay, danke ;) Sind mir tatsächlich noch nicht in der Natur begegnet xD

1
@lollital

Dann verpasst du was :-D. Wir hatten die weiße Variante davon im Garten - sehr lecker, wenn die reif sind :-D - viel besser als Johannesbeeren finde ich...

1

Was möchtest Du wissen?