Welche bedeutung hat „Schisma“ für die heutige Landkarte der Religionen (Christentum,Islam)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schisma ist Kirchenspaltung.

Judentum -> Christentum -> griech. ortodox und römisch katholisch -> protestantisch / evangelisch

Judentum -> Islam -> Sunniten und Schiiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, worauf deine Frage genau abzielt. 

Das "Schisma" im Christentum ist praktisch bedeutunglos geworden. Die drei "großen Kirchen" - Protestanten, Katoliken, Orthodoxe - reden miteinander. Da rollen schon lange keine Köpfe mehr. 

Im Islam ist das anders. Die Spaltung z.B. zwischen Sunniten und Schiiten hat sich verschärft. Die einen schlachten die anderen in blutigen Glaubensscharmützeln ab, wobei deutlich mehr Schiiten als Sunniten die Opfer sind. 

Die Spannungen zwischen den beiden verfeindeten Gruppierungen eskalieren vielerorts. Nun zeichnet sich sogar ab, daß es einen regionalen Konflikt geben könnte zwischen Saudi-Arabien, der klassischen sunnitischen Vormacht, und dem Iran, der klassischen schiitischen Vormacht. 

Kurzum: ein "christliches Schisma" ist praktisch bedeutungslos, das "islamische Schisma" wird immer schlimmer. Es könnte die gesamte Region in Brand setzen und Auswirkungen auf die gesamte Welt haben.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
20.01.2016, 07:54

-upps: Katholiken

0

Was möchtest Du wissen?