Welche Bedeutung hat klein Q als „q“ in der Elektrostatik und welche bei Radialfeldern im Gegensatz

2 Antworten

Ich vermute, dass in das radiale elektrostatische Feld, um selbiges zu beschreiben, eine Probeladung q eingebracht wird. Diese Probeladung muss sehr klein sein, damit das radial-elektrostatische Feld von dieser so wenig wie möglich verändert wird. Daher die Wahl des Formelzeichens "Klein-Q" , also "q" für die Probeladung.

LG

q nennt man zT die Probeladung, eine Ladung, die klein ist gegen Q, und die das Feld von Q nur vernachlässigbar wenig verzerrt.

Ladung tragen die Photonen des Sonnenlichts?

Welche elektrische Ladung tragen die Photonen des Sonnenlichts?

...zur Frage

Wieviel mol hat 1 Liter Wasser?

Wie kann ich das berechnen? Danke für die Hilfe

...zur Frage

Bedeutung Vektor "qualitativ" einzeichnen...

Hallo, was hat es genau zu bedeuten, wenn man in einer Zeichnung einen Vektor "qualitativ" eintagen soll? Z.B. das elektrische Feld einer Ladung auf einen bestimmten Punkt.. ich interpretiere das so, dass die Richtung angegeben werden muss, aber nicht der korrekte Betrag, also nicht Maaßstabsgetreu... ist das so richtig?

...zur Frage

Elektrische Ladung LückenText

Hallo, In Physik haben wir einen LüLückentext als Übungsaufgaben für die anstehende Arbeit bekommen nun weiß ich aber nicht was in die Lücken gehört und was richtig ist könntet ihr mir dabei helfen die Lösungen zu finden? Der LückenText:

Das, was wir früher "Elektrizität" genannt haben nennt man ........... . Sie besitzt ........... . Mit einer isolierten Metallkugel kann man elektrische Ladung ........... Transportieren. In einem geschlossenen Stromkreis fließt ständig elektrische Ladung im .......... . Dabei geht ........ Ladung ........ . Die Stromquelle ist eine ........... . Ihr Minuspol hat wie jeder negativ geladene Körper .............. . Am Pluspol überwiegt die .......... Ladung.

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Ist die elektrische Feldstärke immer positiv?

Hi, ich hab mal kurz eine Frage. Die elektrische Feldstärke ist doch immer positiv oder? Auch wenn man eine negative Ladung hat, bleibt sie positiv oder? Bei E=F/Q müsste ja eigentlich etwas negatives bei einer negativen Ladung entstehen. Aber man muss den Betrag von dem Wert nehmen oder?

Mit freundlichen Grüßen

NickPower

...zur Frage

Drehstrom! P = Wurzel(3) * U * I * cos(phi)

Muss ich für U 230 V oder 400 V einsetzen?^^

Auf dem Motorschild steht: Spannung = 230/400V

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?