Welche bedeutung hat dieses gedicht und welche bedeutung hat die farbe rot in diesem gedicht?

3 Antworten

Ich würde mal sagen Rot steht für Blut einfach für den Schrecken der im Krieg einfach überall ist und dass sich der Krieg wenn er herrscht wirklich alles beherrscht.

alles ist Blut durchtränkt, der ermordeten Kreaturen und die Sonne und die Jahreszeiten, die Elemente  leiden 

Rot wut hass

Was bedeutet Kapazität in einem Gedicht?

Die Frage steht schon oben Danke :)

...zur Frage

Gedicht über die FArbe rot. Hat jemand Lust mir zu helfen?

Ich bin ein zu 99,9 % unkreativer Mensch was Gedichte und sowas angeht. Mir fällt einfach nicht ein, was mir gut genug erscheint. Jetzt musste ich im Deutschunterricht ein 30 Sekunden Brainstorming machen zu der Farbe rot. Ich habe Liebe,Blut,Nagellack,Herz,Rosen, Wut und Sonnenuntergang. Die Aufgabe ist jetzt mit möglichst vielen Worten dieser Sammlung ein Gedicht mit 4-8 Zeilen zu schreiben. Ist hier ein Kreativling der Zeit und Lust hat mir unter die Arme zu greifen und ein bisschen zu helfen? Danke schonmal!

...zur Frage

Sind Armenier genau so wie Kurden?

Beide sind ja Berg Leute.
Es gibt bei den Armeniern auch das Essen Dolma.
Manche Armenier sehen den Kurden auch Seher ähnlich aus.
Sogar die traditionelle Tänze sind ähnlich.
Manche Namen auf armenisch werden auf als kurdische Namen verwendet z.B. Auf kurdisch wird es Azad geschrieben und bei den Armeniern Azat.
Und beides hat eine gleiche Bedeutung und es heißt Freiheit, frei, unabhängig.
Beide Fahnen haben sogar das selbe anfangs Farbe z.B. Armenien ist ja ❤️💙💛 (das gelbe soll ein. Orange sein). Und es soll heißen
Rot für das Blut, blau für die Adern. Und Orange für das Getreide.
Und bei den Kurden ❤️☀️💚.
Bei den Kurden ist rot für Blut, und die Sonne ist eben die Sonne, und grün für die Natur.
Beide haben das rote am Anfang und bei beiden ist die Farbe rot für Blut .
Sie haben viele Gemeinsamkeiten.
Haben sie auch eine gemeinsame Kultur ?
Oder wie ist es mit der Sprache ?
Habe gehört das paar Wörter auf armenisch auch auf kurdisch ähneln.

...zur Frage

Welche Bedeutung hat das Gedicht "City" von George A. Goldschlag?

Ich suche Erklärungen zu dem Gedicht. Es handelt sich nicht um Hausaufgaben oder ähnliches, bin aus dem Alter lange raus.
Würde mich sehr freuen, wenn es jemand kurz und knapp mit eigenen Worten erklären würde. Danke !


Lichtbänder zucken über Häuserschächten. Steile Fassadenfronten stehen stramm. Rolltreppen schaufeln Menschen aus den Nächten Der Untergrundbahn auf den Straßendamm.

Geschrei. Geklingel. Hupen und Sirenen. Schaufenster. Banken. Warenhäuser. Bars. Haushoch und lächelnd mit entblößten Zähnen Das Riesenbrustbild eines Kinostars.

Zigarrenhandlungen. Cafés mit Diele. Bei Bogenlampen Straßenübergang. In weiter Schlangenflucht Automobile, Sechsfache Reihen, unabsehbar lang.

General Motors - Daimler - Horch - Mercedes - Studebacker - Chrysler - Opel - Fiat - Ford - In seinen Flanken zitternd lauert jedes Auf freie Fahrt und neuen Rennrekord.

Das Licht ist rot. Fußgängervölker wandern Quer durch die Wagenfront in gleichem Trott. Der Sipo trennt die einen von den andern Nur mit der Geste, wie ein alter Gott.

Von der Gewalt der Flut steht eingekesselt Allein sein Umriß ragend im Orkan. Das Licht wird grün. Ein Chaos wird entfesselt. Bewegung stürzt sich in die offne Bahn.

Im Rhythmus wechseln hämmert die Mechanik. Gewühl und Stillstand. Rast und Raserei. Gehemmtes Warten. Atemlose Panik. Die Bahn versperrt sich. Und die Bahn wird frei.

Die Ampeln flammen mystisch-unergründlich. Auf Halt folgt Durchfahrt und auf Durchfahrt Halt. An jeder Straßenecke sausen stündlich Zehntausend Autos über den Asphalt.

Am Dachsims klettern unaufhörlich sinnlos Die Lichtreklamen für Konfekt und Sekt. Hier streut das Schicksal Nieten und Gewinnlos. Hier wird gelebt, genossen und verreckt.

O Stadt der Pferdekräfte und der Kabel, Voll Not und Reichtum, Hunger und Geschlemm - Ich nenne dich bei deinem Namen, Babel - Sodom, Gomorrha - und Jerusalem!

...zur Frage

Hilfe bei gedichts analyse! Bitte schnell nur auf Inhalt achten

Die Zitat könnt ihr jetzt nicht nachvollziehen. Bitte nur auf Hinhalt achten.

Das Gedicht “Großstadtliebe“, dass zur Gattung der Liebeslyrik gehört, wurde 1933 von Mascha Kaléko veröffentlicht. Es geht um 2 Personen, die sich in der Stadt über den Weg laufen und sich Sympathisch finden. Schließlich am Ende des Gedichts trennen sich die Personen. In dem Gedicht geht es darum, dass durch die Sympathie die im ersten treffen entstanden ist sich kurzfristig ein Flirt bei Rendezvous entsteht. Beide Personen versuchen sich schließlich per Telefon den Kontakt zueinander zu erhalten und teilen sich die sorgen mit. Eine Zuneigung zwischen den Personen ist vorhanden, doch diese Zuneigung geht in der Großstadt unter. In stillen Gegenden küssen sie sich und lassen der Erotik ihren Lauf. Man könnte denken, die beiden habe eine heimliche Affäre, denn am Ende wollen sie nichts mehr voneinander wissen. Schließlich Endet das Gedicht damit, dass sie sich durch die Reichspost per Stenograpfenschrift das Wörtchen „aus“ schicken. Das Gedicht hat 5 Strophen á 5 Verse. Das Reimschema ist abaab. Daraus lässt sich erkennen, dass dort ein Umarmender Reim vorhanden ist. Das Metrum ist Jambus. Dies wirkt Monoton und Langweilig. Dies passt zu der Epoche in der das Gedicht verfasst wurde. Diese Epoche nennt man neue Sachlichkeit. In dem Gedicht sind sehr viele Metaphern enthalten. Z.B. „Man spricht Konkret und wird nur selten rot“. (s. V. 20). Dies wirkt wieder Sachlich was zur Epoche zutrifft. Ebenfalls ist im Gedicht auch eine Anapher enthalten. Das Wörtchen „Man“ in V. 1, 6, 8, 9, 11, 16, 20, 21. Dies bewirkt eine gewisse Anonymität. Außerdem wirkt dies Neutral. Beim lesen des Gedichts fällt das Wort Stenographen Schrift auf. Wenn man die Bedeutung kennt, kann man das in der heutigen Zeit mit SMS vergleichen. Das Wort wirkt auf die Handlung streng, Sachlich und Langweilig. In dem Gedicht sind Fremdsprachen enthalten. „Man lernt sich irgendwo ganz flüchtig kennen Und gibt sich irgendwann ein Rendezvous.“ (s. V. 1-2). „Man hat genug von Weekendfahrt und Küssen, […].“ (s. V. 23). Daran erkennt man, dass die Autorin Weltoffen ist. Ebenfalls sind in dem Gedicht Wortneuschöpfungen. “Weekendfahrt“ (s. Zitat oben). Die Sachlichkeit kommt durch die Kurzen Sätze ebenfalls zum Vorschein, dass dann wieder zur Epoche passt. Das Lyrische ich ist allwissen und neutral. Die Überschrift „Großstadtliebe“ beschreibt den Inhalt des Gedichts sehr passend. In einer Großstadt leben viele Menschen auf engstem Raum anonym zusammen. Das Leben ist schnell, chaotisch und stürmisch. So ist auch die Beziehung des Paares zu sehen; äußerst kurzlebig, eine flüchtige Bekanntschaft aus der Laune heraus, aber ebenso schnell wieder beendet. Discoflirts, One-Night-Stands, Internetbekanntschaften –dies sind nur ein paar Beispiele aus unserer Zeit. Mascha Kaléko greift genau diese Problematik einer solchen anonymen, oberflächlichen Liebesbeziehung auf.

Rest kommt gleich

...zur Frage

Nach Blutspenden Blut im Urin?

Ich war heute gegen 19:00 Blutspenden, während dem Blutspenden verstopfte wohl mein Automat und es kam wohl zu einem Blutstau, genau wurde mir das nicht erklärt. Jedenfalls floss auch Blut in den Plasmabeutel. Als ich danach auf Toilette war bemerkte ich schon eine leicht rötliche Färbung, war mir jedoch nicht sicher ob ich mir das nur einbilde und habe daher nichts gesagt. Mittlerweile ist die Färbung aber schon deutlich rot. Muss ich mir große Sorgen machen? Welche Ursachen kann das haben? Das ich morgen dort mal anfragen sollte bzw. einen Arzt kontaktieren sollte weiß ich, also spart euch bitte solche Antworten. Hab dazu leider nichts im Internet gefunden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?