Welche Bedeutung haben grüne Nummernschilder an manchen Anhängern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grüne Kennzeichen sind Kennzeichen mit grüner Schrift auf weißem Grund und ansonsten identisch mit dem normalen Kennzeichen. Sie werden für steuerbefreite Fahrzeuge, wie z. B. landwirtschaftliche Fahrzeuge, Fahrzeuge von gemeinnützigen oder Hilfsorganisationen, Schaustellerfahrzeuge und selbstfahrende Arbeitsmaschinen (z. B. Kräne und Betonpumpen) ausgegeben sowie außerdem für Sportgeräte-Anhänger (z. B. für Boote, Segelflugzeuge und Sportpferde). Bei Zahlung einer erhöhten Kraftfahrzeugsteuer für das Zugfahrzeug (kein PKW oder Krad) kann der Anhänger steuerfrei gestellt werden. Allerdings darf ein solcher Anhänger nur von Fahrzeugen gezogen werden, für die eine erhöhte Kfz-Steuer gezahlt wird. Ausgenommen sind Anhänger für den Containertransport, die im kombinierten Verkehr verwendet werden. Der Anhänger ist ebenfalls steuerbefreit, unabhängig vom steuerlichen Status des Zugfahrzeuges. Darüber hinaus können auch gewerbliche Anhänger steuerfrei gestellt werden, wenn der Halter sich dazu verpflichtet, im Spannungs- und Verteidigungsfall sein Fahrzeug unverzüglich den Streitkräften unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

(Quelle: Wikipedia)

@waterlilies:

Allerdings darf ein solcher Anhänger nur von Fahrzeugen gezogen werden, für die eine erhöhte Kfz-Steuer gezahlt wird.

Zwar habe ich zwei Anhänger mit "grüner" Nummer, die ich auch legal bewege, aber eine erhöhte Steuer für das Zugfahrzeug zahle ich nicht.

0

Grün bedeutet eine steuerliche Entlastung für solcherart Fahrzeuge, i.d.R. handelt es sich um landwirtschaftliche oder schaustellerrische Fahrzeuge.

Grüne Nummernschilder sind überwiegend der Land-und Forstwirtschaft vorbehalten. Außerdem gibt es sie noch bei bestimmten Anhängern, Fahrzeugen gemeinnütziger Organisationen und Arbeitsmaschinen. Allen gemein ist, das die Fahrzeuge steuerbefreit sind.

Was möchtest Du wissen?