Welche Banken verlangen Kontoführungsgebühren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt allein über 400 verschiedene Sparkassen und etwa tausend verschiedene Volks- und Raiffeisenbanken, die alle ihre eigenen Angebote und Preise haben, deswegen ist das nicht so einfach in wenigen Worten zu beantworten.

Wenn jetzt eine Sparkasse denselben Preis wie die Commerzbank verlangt, ist das sehr wahrscheinlich Zufall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über kurz oder lang werden so ziemlich alle Banken und Sparkassen Kontoführungsgebühren verlangen. Grund sind die sog. "Strafzinsen" die diese Banken an die EZB für die Einlagen zahlen müssen. Es trifft da besonders hart die die Institute, die ein Zweigstellen-Netz unterhalten. Die Bankfilialen und -Mitarbeiter müssen ja bezahlt werden. Ausnahmen sind derzeit die Onlinebanken, die meist (noch) kein Gebühren verlangen. Natürlich kann jede Bank selbst bestimmten ob und ggf. in welcher Höhe sie hier Gebühren verlangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?