Welche Bank zahlt am meisten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um bei einer Bank zu arbeiten, solltest Du erst einmal Abitur machen. Mit einem guten Abizeugnis hast Du die Chance, genommen zu werden. Dann bestimmt Deine Leistung, ob die Bank Dich dann auch übernimmt. Und dann kannst Du mal über Deine Aufstiegschancen und Geldverdienen nachdenken. Aber nie vergessen bei den Banken gilt hire and fire. Wenn Du nichts schaffst, bist Du schnell wieder draußen.

Das kann dir so keiner beantworten. Viel wichtiger ist der Umstand das die Bankenlandschaft in Deutschland wie überall auf der Welt harten Zeiten entgegensieht, jede Bank oder Sparkasse in Deutschland muß mittelfristig Personal abbauen oder mit anderen Geldhäusern fusionieren was auch wieder zu Personalabbau führen wird. Wie gerade zu lesen ist trifft es als nächstes wohl die Commerzbank. Deine Berufswahl ist aus meiner Sicht nicht optimal, ich würde mal über was anderes nachdenken.

Das müssen wir mal anders formulieren ! Die höhe der Bezahlung hängt nicht vom jeweiligen Arbeitgeber ab, sonder vielmehr von der Leistung die DU erbringst! Du kannst überall gutes Geld verdienen, wenn du als Gegenwert entsprechende Leistungen erbringen kannst!

Für ein Schülerpraktikum bekommst du kein Geld.

Bewirb dich am bessten bei mehreren Banken, denn du bist nicht der einzige, der das Praktikum bei der Bank machen will und da sind die Plätze schnell vergeben.

Du solltest bei der Postbank oder Commerzbank als freier Mitarbeiter anfangen. Dann kannst du alten Omas und Opas Verträge verkaufen und Kredite und dich so in den elitären Kreis der Investmentbanker hinauf schlafen. Man muss natürlich ein wenig betrügen können, aber das lernt man dann in der Ausbildung.

Was möchtest Du wissen?