Welche Bank kann einen Prozentsatz X einer jeden eintreffenden Gutschrift automatisch als Rücklage auf ein Nebenkonto verschieben?

1 Antwort

Da die Beträge in diesem Fall unterschiedlich wären, musst du wohl jede Transaktion abwinken. Ich sehe da keine Chance.

Wieso? Es soll doch schließlich ein festgelegter Prozentsatz verschoben werden.

0

Darlehen/Kredit wird (fast) überall abgelehnt

Hallo,

Ich mal wieder... Ich hatte hier vor längerer Zeit schon einmal diesbezüglich gefragt. So langsam gehen mir aber die Ideen aus...

Ich benötige für Hardware ein gewisses Startkapital, dieses wollte ich mir über einen Kredit der KfW holen. Also habe ich alles fertig gemacht, Businessplan mit allen Anlagen etc. bin damit zur Hausbank (Sparkasse)... die hat abgelehnt.

Dann habe ich mich an die Raiffeisenbank hier vor Ort gewendet, diese hat auch abgelehnt. Grund hierfür war, das die Bank an einem Kredit der KfW zu wenig verdient. Gemessen am betriebenen Aufwand.

Dann habe ich noch über das Indaro Mikrofinanzierung GmbH & Co. KG versucht, die waren auch sehr nett, und boten mir 1000€ an, als "Probe Kredit", um festzustellen wie zuverlässig ich bin. Leider kann ich dem nicht zusagen, weil die Raten zu hoch und der Betrag zu niedrig sind. Und ich nicht über eine jahrelange Nachfinanzierung zu dem benötigten Betrag kommen möchte. Außerdem wurde mir eine längere Laufzeit als 2 Jahre nicht zugesagt.

Zu mir und meinen Verhältnissen. Mein Einkommen befindet sich im unpfändbaren Bereich, aber durch den Zuverdienst meiner Selbständigkeit kann ich moderate Raten (50-100€) ohne Probleme tilgen. Außerdem habe ich eine makelose Schufascore und der Betrag den ich benötige ist mit ca. 3000€ relativ gering.

Nun frage ich mich, was kann ich noch tun? da ich die Beiden mMn sinnvollsten Banken schon abgeklappert habe und die meisten Online-Kredite unseriöse abzocke sind weis ich gerade nicht weiter.

Die Verwendung des Betrags ist einfach, ich benötige einen ersatz Monitor der für Grafikbearbeitung geeignet ist und einen neuen PC. Da mein alter schon 6 Jahre auf dem Buckel hat und erste ernste Ausfallerscheinungen zeigt. Außerdem noch den ein oder anderen Bürobedarf und ggf. etwas davon als Rücklage. Da ich bereits mit meiner Selbständigkeit begonnen habe, kann ich mir den Ausfall nicht leisten...

Leider habe ich in meinem bekannten und familienkreis keine Chance auf finanzielle Unterstützung, selbst eine Bürgschaft stellt keine Option dar.

...zur Frage

Wie muss ich Geschäftskonto vom privaten Konto trennen?

Hallo liebe Community,

ich habe vor kurzem ein Gewerbe als Einzelunternehmer angemeldet, da ich neben der Schule ein wenig Geld dazu verdienen möchte. Nun muss ich den 'Fragebogen zu steuerlichen Erfassung' vom Finanzamt ausfüllen, welcher mir allerdings ein paar Fragen bereitet.

Es geht um die Trennung zwischen privatem "Taschengeld"-Konto, auf welches mein Unterhalt und Taschengeld überwiesen wird, und einem Geschäftskonto, auf dem alle betrieblichen Kosten laufen sollen.

Nun zu den Fragen:

  1. Muss ich beide Konten beim Finanzamt angeben oder lediglich das geschäftliche?
  2. Muss ich meine Personensteuern über das Geschäftskonto abwickeln lassen oder über das private Konto? ( und was ist das überhaupt? ;-) )
  3. Wenn ich irgendwann einmal Gewinn mache, kann ich dann diesen Betrag einfach so monatlich auf mein "Taschengeldkonto" überweisen lassen oder gibt es dort irgendetwas zu beachten, das keine Schwierigkeiten entstehen?

Wie gesagt, ich bin noch sehr jung und die Steuer- und Geschäftswelt ist noch sehr neu für mich. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand von euch ein wenig weiterhelfen kann, auch wenn er nur eine Frage beantwortet. Ich bin für jede Hilfe dankbar <3

Beste Grüße, Manuel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?