Welche Bank bietet ein Vereinskonto zu guten Konditionen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tippe auf Volks und Raiffeisenbanken, da haben doch die Vereinsmeier auch meist ihre Konten....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SouthAfrica
22.03.2012, 16:41

Danke für den Tipp. Die Mainzer Volksbank macht uns ein faires Angebot.

0

Wir haben leider auch SEHR schlechte Erfahrungen mit der DKB gemacht. Angeblich bieten die ja ein kostenloses Vereinskonto an. Also haben wir einen Antrag gestellt. Daraufhin hat uns die DKB aufgefordert, alle möglichen Unterlagen einzureichen, was wir getan haben. Daraufhin: Sendepause. Erst auf Nachfrage hin kam die Aufforderung, weitere Unterlagen einzureichen und offene Fragen zu beantworten. Getan. Wieder Sendepause. Nach erneuter Nachfrage kam dann VIER Wochen später folgende Mail: "Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Verein kein Zielkunde nach der Strategie unseres Bereiches Infrastruktur ist und wir somit die Aufnahme der Geschäftsverbindung ablehnen." Sehr ärgerlich. Die Zeit hätten wir uns sparen können. Übrigens: wir planen kulturelle Jugendarbeit im Berliner Problembezirk Neukölln. Passt offenbar nicht in die Strategie der DKB, was immer das heißen soll. Das ist alles so herablassend formuliert, dass einem schlecht werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr müsst ein eingetragener Verein sein, sonst geht das bei gar keiner Bank.
Wenn ihr eingetragen seid, also e.V., kann ich die www.dkb.de uneingeschränkt empfehlen. Kostenlos, zuverlässig, schnell und im Fall des Falles auch freundlich und kompetent beratend, was man wahrlich nicht von jeder Bank behaupten kann. Sparkasse und Volksbank haben zwar Filialen, aber so wie alle Filialbanken nehmen sie auch reichlich Gebühren dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tiwo666
22.03.2012, 13:44

Bei der DKB wird Girokonto-Guthaben übrigens verzinst, wenn auch nicht besonders hoch, ich meine derzeit mit 0,5%, aber besser als nichts.

0
Kommentar von SouthAfrica
22.03.2012, 16:41

Danke für den Tipp!

0

ich habe gestern mit dkb.de telefoniert. Die wollen keine gemeinnützige Vereine haben. Es passt nicht zu ihrem Bild. Also kann ich wohl die nicht empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Sparkassen stellen ihre Kontoführung eingetragenen Vereinen kostenfrei zur Verfügung... (Das ist bei uns so, wir haben einen Mehrspartenverein - 15 Abteilungen - jede hat ein eigenes, kostenfreies Girokonto.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tiwo666
22.03.2012, 13:42

Kostenfrei? Abgesehen davon, dass das jede SpK und VB eigenständig regelt, werden sicher irgendwelche Kosten anfallen, nur dass der Verein keine Kontoführungsgebühr zu entrichten hat.

0

Was möchtest Du wissen?