Welche Balkonblumen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

– Passiflora Caerulea (Kletterpflanze, im Winter reinholen)
– Kleine Rosenarten (Bodendecker- oder Edelrosen)
– Gladiolen (für Sommer, sind winterhart)
– Dahlien (für Herbst, sind winterhart)
– Bambus (braucht viel Wasser; Gärtnerei nach klein bleibenden Sorten fragen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du nur Blumen oder doch auch etwas für die Gesundheit oder den Tisch?

Mit Blumen hab ichs nicht so, dafür mit Jiaogulan, das ich als "Original" Pflanze der ersten Generation bei Jens Rusch in Brunsbüttel kaufte. Diese Pflanzen sind Klone der von Jens Rusch selbst importierte Pflanze, also nicht von Samen gezogen und drum die echte Pflanze.

Die Erfahrung mit der Pflanze. Ich hatte zu Beginn einige Mühe, Jiaogulan überhaupt am Leben zu erhalten, obwohl es doch eigentlich ein wild wucherendes, schnell wachsendes Gewächs ist.

Wie du sie halten kannst, was sie Gutes tut etc., etc., schau doch selber unter:

www.jens-rusch.de/index.php/Jiaogulan

Nach deinem Beschrieb der Örtlichkeit und Ansprüche scheint mir Jiaogulan für dich ideal zu sein, ganz zu schweigen von den Vorteilen dieser Heilpflanze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?