Welche Bäume wachsen schnell?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

für deine Standortverhältnisse/Klimagegend und Grundstücksgröße wären von unseren einheimischen Baumarten in der Tat : Schwarzpappel, Roterle,Salweide, Sand-/Moorbirke (evtl. auch Wildobst, Eberesche, Esche)als schnell wachsende Arten zu empfehlen. Fremdländische Arten sollten aber m.E. im Garten nicht außer Betracht gelassen werden, z.B. Sumpfzypresse-- auch vor dem Hintergrund des Klimawandels!!!

Ebenso beachte den Aspekt Sommergrün/Immergrün. Wie auch immer wirst du möglicherweise mit teuren Großpflanzen arbeiten müssen um auch bei diesen Schnellwachsern zu Lebzeiten ein Wäldchengefühl erleben zu dürfen! LG Jörg Dehning

Danke für die kompetente Antwort!

Ein Freund sagte mir das angeblich auch Haselnuss schnell wächst. Ich bin 60, isofern ist das für mich schon wichtig.

LG Thomas

0
@thomasbruno

Haselnuss ist ein Strauch und durchaus gut geeignet für dein Vorhaben , wie auch diverse andere (i.d.R. schnellwüchsige) Straucharten!

Eine schnelle, vielfältigere und flächigere Bestockung läßt sich übrigens sicherer mit einer Kombination von Sträuchern und Bäumen erzeugen. Tipp: wählst du nur Bäumen der sog. 2. Ordnung aus, d.h. meist nur halbhoch erwachsende Arten wie Wildobst, Weiden, Eberesche, Feldahorn etc. werden diese zum späteren Zeitpunkt auch nicht unbedingt zum Verdränger deiner Sträucher ! Auch deine Erben werden es Dir danken, wenn Du keine klassischen Wald-Hochstämme (z.B. Esche, Eiche, Kirsche, Ahorn...) anpflanzt die später viel Arbeit mit Laub, Verschattung, Gefahrenpotential und etl. Abholzung/Beschneidung machen !!!

0

Papeln wachsen zügig und sind schnell groß. Ein Baum, der viel ab kann, ist die ahornblättrige Platane, die gerne als Stadtbaum verwendet wird. Für ein sehr großes Grundstück macht es u.U. Sinn einen Landschaftsplaner bzw. Gartenarchitekten zu beauftragen. Sie "sehen" wie Euer Garten in einigen Jahren aussieht. nd wissen, was am besten wächst.

Genau, das würde ich auch am liebsten tun, leider hat der Hausbau meine Reserven völlig erschöpft.

Danke

Thomas

0

Birken, Tannenbäume

Die Birke ist ja eigentlich ideal für feuchten Boden.

0

Baumwurzel sterben lassen

Auf unserem Grundstück wirden in den letzten Jahren viele Bäume gefällt, aber keine Wurzeln entfernt. Nun wachsen aus diesen Wurzeln ständig neue Triebe. Hat jemand eine Idee, diese Wurzeln zum Absterben zu bringen?

...zur Frage

Was ist das für eine Pflanze in meinem Garten Unkraut oder schöne Blume?

In meiner neuen Wohnung wächst ne Pflanze und ich weiß nicht ob ich sie entfernen soll oder nicht ob sie mal schön blüht oder sowas vielleicht wisst ihr ja weiter wäre super 😅

...zur Frage

Wie können Pflanzen und Bäume im tropischen Regenwäldern wachsen, bzw. können sie eingepflanzt werden?

Ich frage mich halt, ob es überhaupt geht im tropischen Regenwald Bäume oder Pflanzen einzupflanzen, da der Boden so nährstoffarm ist?

...zur Frage

Wie groß wird eine Pflanze, die aus einer Kastanie auf dem Boden im Garten wächst?

Folgendes: in meinem Garten haben gleich drei Kastanien auf dem Boden gemeint, sie müssten sich zu Pflanzen entwickeln. Bislang sehen sie aus wie so eine Kastanien-Blatt-Gruppe aussieht: paar Blätter im Kreis. Aber sie sehen alle durchaus gut und gesund aus, also die wachsen gerantiert weiter! Meine Frage jetzt: wie groß werden die mal? Werden das richtige Bäume? Dafür wäre nämlich keinesfalls Platz im Garten! Oder bleiben die eher klein (hoffentlich)?

...zur Frage

Warum muss man Bäume entfernen, damit der Boden feucht bleibt?

Frage steht oben :) Ja, der Baum entzieht der Erde bestimmt Wasser.Mehr könnte ich jetzt aber auch nicht sagen :O Wie kann man das erklären ? :) Danke im Vorraus

...zur Frage

warum wachsen im sand nur flachwurzler?

warum wachsen im sand nur flachwurzler (pflanzen/bäume mit wurzeln, die nicht so tief in den boden gehen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?