Welche Badehose sollte man aktuell tragen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du solltest die Badehose tragen, die du persönlich am besten/bequemsten findest, denn du musst es ja darin aushalten und dich wohlfühlen. Da kann es dir ganz egal sein, was die anderen tragen udn sagen. Aber hier mal eine kleine Übersicht mit Vor- und Nachteilen der verschiedenen Badehosenarten, vllt. hilft es dir ja:

  • Badeshorts: lang und weit, hängt nervig und schwer am Bein und behindert nur beim schwimmen, scheuern im Intimbereich alles auf
  • Badeslip: eng und kurz, bemerkt man kaum wenn man ihn an hat und ist daher sehr gut geeignet zum schwimmen, man ist aber auch fast nackt (findet nicht jeder angenehm, spricht aber eigentlich auch nichts dagegen, denn das wichtigste wird ja verdeckt)
  • enge Badehose: eng und mittellang (wie eine Retroshort), ähnlich wie der Badeslip, verdeckt nur ein bisschen mehr, sehr gut für schwimmen und toben und auch mal einfach evtl. in der Sonne liegen
  • Jammer: Badeshort in eng, guter Kompromiss wenn man gerne viel verdeckt, aber eine enganliegende badehose bevorzugt, schmiegt sich wie eine zweite haut an den Körper, wird gerne von Leistungsschwimmern getragen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Ich empfehle dir Badeslips. Ich finde das Badeslips am besten sind. Diese sind super Bequem und halten alles beisammen. 

Klassisch von Adidas oder cooler von Speedo oder Tyr in Bunt. Alle diese Marken habe eine gute Qualität.  

Außerdem sehen Badeslip meiner Meinung nach viel besser aus als diese Schlabbrigen Shorts.

Lass die Finde von schlabbrigen Badeshorts etc.

Gruß CAD812

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Badehose tragen, 

  • die ihren Zweck optimal erfüllt
  • die dir passt (Bundweite und Schnittform)
  • in der du dich wohlfühlst
  • die dir gefällt 

Zum schwimmen optimal geeignet und dabei noch bequem sind:

  • Badehosen in Form einer Retroshort 
  • Badeslips
  • Jammer

Diese drei Arten unterscheiden sich hauptsächlich durch die "Beinlänge". Alle sind eng anliegend und halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und zum schwimmen sehr gut geeignet und bieten dem Wasser keinen unnötigen Widerstand.

Die weiten (angeblichen) Badeshorts sind eigentlich zum schwimmen vollkommen ungeeignet und zudem noch sehr unbequem. Daher ist es auch klar, dass diese in einigen Schwimmbädern inzwischen verboten sind. Du wirst keinen Profischwimmer sehen, der damit schwimmt. Diese sind etwas um damit am Strand rum zu laufen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe meistens etwas kürzere shorts an so bis über dem knie.. nicht diese langen surfer shorts da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die, die dir passt und dir gefällt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
serkan26 28.03.2016, 16:51

Es ist immer so eine Sache mit dem Trend. Kannst du mir was empfehlen?

0
PatrickLassan 28.03.2016, 16:54
@serkan26

Das kann ich nicht, weil ich deinen Geschmack nicht kenne. Einem Trend hinterher zu rennen, der mir nicht gefällt, halte ich für sinnlos.

0

String oder Keine - FKK ist inn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal:

Eine die DIR gefällt nicht anderen.

Wenn dir nichts gefällt guck welche Badehosen die anderen so tragen und lasse dich inspirieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Badehose  ist egal welche dir muss sie gefalln und dir muss sie passen kein andren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?