Welche Badehose am Meer und im Bad?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Zeit der weiten Badehosen geht langsam zu Ende, ebenso wie die weiten Boxershorts von immer weniger Jugendlichen in der Pubertät getragen werden. Nach der Pubertät tragen inzwischen geschätzte 90 % Retroshorts. Hingegen werden die Jammer immer moderner, am meisten verbreitet sind noch die Badehosen in Form einer Retroshort.

Zudem sind die weiten Badeshorts zum schwimmen eher ungeeignet. Beim schwimmen erhöhen sie den Widerstand sehr stark und bieten zudem den Genitalien keinen halt.

Optimal zum schwimmen sind:

  • Jammer ist eng anliegend, reicht bis zu den Knien - hat also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profi-Schwimmern getragen.
  • Kastenbadehose (Badehose in Form einer Retroshort) haben deutlich mehr Stoff als der Badeslip, hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Auch sie sind beim Tragen sehr bequem.
  • Badeslip sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm.   

Unter einer Badehose wird grundsätzlich keine weitere Hose getragen, ebenso zieht man auch keine zwei Badehosen übereinander an. Es besagt schon die Vernunft, dass man beim schwimmen nur eine Badehose trägt. Zudem sind die meisten Unterhosen aus Baumwolle, welche sich dann im Wasser vollsaugen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Badehose tragen, die du persönlich am besten/bequemsten findest. Dabei kann dir völlig egal sein, was die anderen tragen oder sagen.

Ich persönlich kann enge Badehosen empfehlen, da man sich in denen einfach besser Bewegen kann und nicht immer so was nerviges, schweres am Bein kleben hat. Zudem scheuert man sich dann nicht so schnell was auf. Zudem bringt die Unterhose gar nichts unter der Badehose und kann deswegen auch getrost weggelassen werden.

Aber auch das ist natürlich Ansichtssache und leider heutzutage wegen der "Coolheit" immer wieder gerne so gemacht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HALO77HALO
11.08.2017, 15:47

Ja,ja, das Ding mit der "Coolheit"....sie wollen alle so super cool sein, aber in Wirklichkeit sind sie verklemmt wie ne alte Holzschublade....und von wegen cool; cool ist maximal der, der sich den Bloedsinn ausgedacht hat, alle anderen sind einfach nur dumme Nachaeffer.

2

Was du am Strand trägst bleibt dir überlassen so lange du dich wohl fühlst. Allerdings kann auch ich enge Badesachen empfehlen wie Badeslip, Jammer-Badehose oder die Kasten-Badehose und am Strand sind eher helle Farben gut wie weiß, gelb oder so da die sich nicht so aufheizen. 

Wenn du NAHTLOS braun werden willst dann wirst du wohl um den Badeslip nicht Rum kommen da es da Modelle gibt die durchbräunend sind. 

Von der Unterhose unter der Badehose rate ich ab da das etwas doof aussieht und auch unhygienisch ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inn sind immer noch die weiten Badeshorts. Ich glaube du weist selbst das die Badehose eigentlich dir gefallen muss und nicht anderen, da du aber Meinungen möchtest bekommst du sie:

Ich habe mit 15 auch noch Badeshorts getragen weil es halt grad so im trend war/ist. Als ich im Meer war, habe ich mich später gewundert das dort wo die shorts gesessen hatte ich überall rote prunkte hatte. Das Problem war der sand zwischen bein und Shorts.

Ein paar Monate später habe ich an unserem nahe gelegenen See bemerkt wie es ist mit einer engen Badehose zu schwimmen und seit trage ich mit fast 18 nichts anderes mehr.

Deshalb würde ich dir zu einer engen badehose raten, aber in erster linie muss du sie bequem finden und dir gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi also wenn du im Meer schwimmen willst auf jeden Fall  keine Badeshorts du bekommst wunden von dem Scheuern und dem Salz richtig unangenehm. Am besten Jammer oder normale Retroshorts oder Slips wems gefällt . Und ohne Unterhose. Bin auch ein junge 15

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schritt 1: In ein Geschäft gehen und eine Badehose kaufen, die man persönlich schön findet.

Schritt 2: An den Strand fahren und die Badehose benutzen

Du brauchst keine Unterhose darunter. Einzige Empfehlung ist eventuell, dass du dir "Bermudas" kaufst, also solche, die auch Hosenbeine haben (gehen wahlweise bis knapp über oder unter das Knie). Es gibt auch Eierquetscher, die trägt man aber nur, wenn man die Beine möglichst bis ganz hoch bräunen lassen will, oder wenn man älter ist als 65 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ohwehohach
10.08.2017, 13:33

Oder wenn man im Schwimmverein auf Zeit schwimmt. Oder unter einem Neoprenanzug.

1

Ich habe eine ganz normale Badehose bis knapp übers Knie. Lass das mit der Unterhose unter der Badehose. Das hat keinen Sinn. Im Schwimmbad ist es außerdem noch unhygienisch. Aber auch am Meer würde ich es lassen. Ist unbequem. Warum solltest du sie darunter anziehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde eine badeschort tragen ohne unterhose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bitte sollte man denn eine Unterhose unter der Badehose tragen??

Welche Badehose Du trägst ist doch Frage Deines eigenen Geschmacks - ich habe eine Badeshort, die etwa bis zum Knie geht. Anderen gefällt das vielleicht nicht.

Also such doch aus, was Dir gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte? Geh in ein Sportbekleidungsgeschäft, such dir eine Badehose aus, kauf sie und fertig. Am besten gleich 2 Mal, dann hast du eine als Ersatz oder zum Wechseln.

Zu Hause einmal nach Anleitung waschen und los geht's. Wo ist da jetzt die Herausforderung?

Und was soll der Quatsch mit der Unterhose unter der Badehose? Das wird am Strand ja nie trocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh einfach irgendeine Badehose an.. wenn du dich mit Unterhose wohler fühlst, mache halt mit Unterhose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?