Welche Automodelle sind denn so für die Berge gut?

9 Antworten

Hallöchen,

einen Allrad brauchst du nicht unbedingt. Ich fahre einen Volkswagen Touran. Ich kann bequem 3 Mountainbikes ins Auto einladen ohne die Sitze auszubauen. Ich brauche nur das Vorderad rausnehmen und das Bike hineinstellen (wohlgemerkt nicht legen) und festspannen. In den Winterurlaub kannst du auch bequem fahren. Im Touran ist eine Menge Platz und wir hatten mit unserem nie Probleme. Haben den jetzt seit 4 Jahren und hat jetzt 198.000 Km weg. Gute gebrauchte bekommst du für 10.000€ die haben dann um die 60.000 bis 70.000 Kilometer auf drauf.

Auch im Winter haben wir keine Probleme. Fahren im Winter jedes Wochenende nach Oberwiesenthal oder Altenberg zum Snowboard fahren. Denn gibt es auch noch etwas höher gelegt als Cross Touran wenn du öfters mal schlechtere Wege fahren willst.

ein ganz normalen alltagstauglichen Wagen. Die Pisten sind meist geräumt und gestreut. Also ich komme auf 2000 m auch mit meinem Hyundai i30. (2 Radantrieb). Wer braucht 4x4 ? Alltagstauglich soll er ja auch sein. Du wirst jetzt nicht Dein Auto danach aussuchen, wenn du 1 Woche in die berge fahren willst oder ?!???

Ja, Geländewagen ist sicher sinnvoll, und drauf achten, dass du einen 4x4 nimmst, da hast du bei Schnee weniger Probleme.

Für gute 10.000,- Euro bekommst du auch gute Toyota RAV 4. Kann ich wirklich bedenkenlos empfehlen. Über 500.000 problemlose KM sprechen für sich.

Mit dem "Dacia Baukasten" würde ich nicht mal in den Harz fahren.

Wenn der eine vernünftige Ausstattung haben soll, dann liegt er auch ganz schnell bei 17.000,-

Kein Mensch kauft sich ein Grundmodell. Schon gar nicht später mal wenn du ihn wieder verkaufen willst.

Schau Dir doch mal einen gebrauchten Volvo XC90 Diesel an. Der ist groß, sicher, hat Allrad und den größten Kofferraum und fährt ewig

Was möchtest Du wissen?