Welche Auswirkungen hatte der Koreakrieg (1950-53) auf DE?

5 Antworten

Der Koreakrieg führte 1956 zur Gründung der Bundeswehr. Der Westen hatte die Befürchtung, wenn Süd-Korea erfolgreich von den Kommunisten okkupiert worden ist, dann wäre die Versuchung Ostdeutschlands in Westdeutschland einzumarschieren zu groß gewesen.

Ohne diesen Koreakrieg hätte es wahrscheinlich keine Wiederbewaffnung der BRD gegeben, jedenfalls nicht 1956.

Durch den Koreakrieg fühlte sich der Westen auch vom Ostblock bedroht..

LA

Dieser Koreakrieg tangierte DE nur insoweit, das sie mehr LKW und andere technischen Gueter verkaufen konnten, denn die Nachfrage danach stieg durch diesen Krieg,

Der Koreakrieg kurbelte die Wirtschaft der USA und damit insgesamt den Welthandel an. Die Wetsalliierten hoben Exportbeschränkungen für die BRD auf, die Exportzahlen schossen in die Höhe.

Was möchtest Du wissen?