Welche Auswirkungen haben die Drohungen Putins gegen westliche Länder da u.a. Deutschland und Frankreich darauf plädieren, dass russisches Gebiet erobert wird?

8 Antworten

Grüß Dich Bycew

Moment und Stop mal!

Es sollen nicht russische Gebiete erobert werden. Vorsicht sowas hier hinauszublasen. Andere verbreiten diese Fake-News.

Darum geht es!

Es geht um die Erlaubnis mit westlichen Waffen nach Russland hineinzuschießen. Denn Charkiw wird von Russland aus massiv bombardiert, ohne in den ukrainischen Luftraum zu gelangen. Selenskyj findet das unfair, sich nicht dagegen wehren zu dürfen.

USA weisen ukrainische Forderung zu Einsatz von US-Waffen in Russland zurück

ZDF

Die USA weisen die Forderung des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zurück, die Beschränkungen für den Einsatz von US-Waffen auf russischem Staatsgebiet aufzuheben. Der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrats, John Kirby, sagt: "Wir ermutigen nicht dazu und wir erlauben auch nicht den Einsatz der von den USA gelieferten Waffen, um innerhalb Russlands anzugreifen."

Der französische Präsident Emmanuel Macron sprach sich hingegen dafür aus, der Ukraine das Angreifen von Stellungen in Russland mit westlichen Waffen zu ermöglichen. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) äußerte sich zurückhaltend und verwies in diesem Zusammenhang auf das Völkerrecht.

Der Kanzler Scholz will das (noch?) nicht!

Die USA kann das für Waffen aus ihrem Land verbieten, aber die einzelnen anderen NATO-Länder als Waffenlieferanten diskutieren das. Eine Entscheidung darüber gibt es noch nicht. Die USA kann das nicht verbieten.

Ich persönlich bin der Meinung, das die Ukraine sich trotzdem auf diese Weise wehren darf und es wäre auch mit dem Völkerrecht vereinbar. Das wäre ein Gleichgewicht der Kräfte! Warum wird, weil Putin das macht, der Ukraine eine adäquate Gegenwehr verweigert?

Das sehe ich nicht ein!

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Parteimitglied bei Bündnis90/Die Grünen 🌻

Putin und seine Hampelmänner drohen schon seit über 2 Jahren dem Westen mit ganz schlimmen Konsequenzen, wenn sie weiterhin Waffen liefern etc. Und wie oft haben sie ihre Drohungen schon wahr gemacht: kein einziges Mal!

Die Russen sind Weltmeister im große-Schnauze-haben, sonst nichts!

Und davon, dass die Ukraine russische Gebiete "erobern" soll, davon war zu keinem Zeitpunkt die Rede! Es steht lediglich zur Debatte, Stellungen der Russen auf deren eigenem Territorium anzugreifen, falls es strategisch notwendig sein sollte und um Gefahren, die von dort ausgehen, rechtzeitig zu neutralisieren!

Deutschland und Frankreich darauf plädieren, dass russisches Gebiet erobert wird?

Das ist schon mal nicht zutreffend. Es geht nicht um die Eroberung russischer Gebiete, sondern u.a. um Angriffe auf militärische Infrastruktur und Logistik auf russischem Boden. Das war und ist durchaus eine übliche Vorgehensweise in Kriegen.

Putins Drohungen haben vermutlich keinerlei Auswirkungen, gedroht wird aus Russland seit Jahren, diesbezüglich stehen Putin und seine Schergen ihren Vorgängern im Kalten Krieg in nichts nach.

Die schüren Verunsicherung und sollen den Westen davon abhalten, die Ukraine zu unterstützen. Putin hat diese Unterstützung und den Widerstandsgeist der Ukrainer unterschätzt.

Faktisch sitzt die russische Armee in der Ukraine fest und hat nicht die Ressourcen um andere Länder zu überfallen.

Hallo Bycew,

du scheinst da etwas misszuverstehen, es wird nicht "darauf plädiert, dass russisches Gebiet erobert wird", sondern dass russischer Nachschub und russisches Gerät bereits vor Grenzübertritt vernichtet wird.

Putin droht schon seit er die Krim besetzt hat - bisher ohne Folgen. Der Kreml hat die besetzten Gebiete in der Ukraine bereits zu russischen Boden erklärt und nimmt hin, dass westliche Waffen dort gegen ihn eingesetzt werden.


CatsEyes  29.05.2024, 18:57

Wenigstens einer, der das merkt...

3