Welche Auswirkung auf das Klima, hat die Verschiebung des Zenites vom Äquator zu den Wendekreisen?

1 Antwort

Die klimatischen Veränderungen sind simpel. Dort wo die sonne im Zenit steht muss die Strahlung weniger Atmosphäre durchdringen ergo höhere stralungs intensiviert bedeutet heißere Jahreszeit und somit aufsteigen der ruft. mit dem verschieben des Zenites setzt auch langsam die itc(innertropischeconvergenszone) nach. diese jedoch mit etwas Verzögerung. Die ITC ist der Punkt bzw Zone an welchem welcher die passt winde aufeinander treffen. die Passate tragen wassserr mit sich welches durch simples auskondensieren nahe der itv abregenwird, da an der itv es am heißesten ist und somit Luft Pakete die in n ihre neue kommen aufsteigen. wer aufsteigt muss warm sein und verliert an druck bedeutet verliert die Fähigkeit wasserzuspeichen darausfolgt regen. wo die itc ist ist es also warm und vor allem feucht aus steppe wird Subtrope. brauchst du es noch genauer?

Was möchtest Du wissen?