Welche aussageform ist allgemeingültig und warum?

2 Antworten

Kommt auf den Definitionsbereich an.

Wenn Du auf R arbeitest, dann beide.

Auf C nur die zweite.

Danke ja der def. ist R. Kannst du mir auch sagen wieso ? Weil x^2=49 wäre es zb Nicht aber wieso

0

beide!

denn egal welchen Wert du für x oder z einsetzt, es ergibt immer eine wahre Aussage!

Woher ich das weiß:Beruf – Lehrer für Musik Mathe und Informatik

Also heißt allgemeingültig einfach es ist eine wahre Aussage ?

0
@zeinab99

Zitat aus dem Internet :

Eine Gleichung heißt allgemeingültig, wenn sie unabhängig von den Werten der Variablen wahr ist.

1
@zeinab99

x^2=49 von deinem Kommentar oben ist nicht allgemeingültig, denn setzt du irgendwas anderes als 7 in die Gleichung ein, wird die Aussage falsch.

Ich denke mal, dass man so stark vereinfacht wie es irgendwie möglich ist, und dann hofft, dass es vom gesunden Menschenverstand her erkennbar ist.

1
@AusMeinemAlltag

genau; bei p² kann man argumentieren, dass eine Zahl mit sich selbst multipliziert immer eine positive Zahl ergibt bzw. aus p=0 wird p²=0, d. h. p² ist immer 0 oder größer. Bei der anderen kann man (wie üblich) die Variable auf eine Seite und die reinen Zahlen auf die andere bringen. Es kommt hier 0=0 raus, also eine Aussage, die unabhängig von Variablen und zudem wahr ist.

0

Warum ist dann x^2=49 nicht allgemeingültig ?

0

Was möchtest Du wissen?