Welche Ausrüstung braucht man um eine 20 Meter hoche Felswand hochzuklettern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde prinzipiell davon abraten als Anfänger in eine ungesicherte Wand zu steigen. Haken schlagen / setzen will gelernt sein. Mit Friends und Klemmkeilen umgehen auch. Man sollte also erst mal Erfahrung an bereits gesicherten Route sammeln. Vor allem will auch das fallen im Vorstieg gelernt sein. Soviel zur Praxis. Was du in der Theorie brauchst:

Für bereits gesicherte Wände (Bohrhaken):

  • Topo für die Wand hilft (Vor allem beachten WANN und OB man dort klettern darf).
  • Expressen (ca. 10 Stück)
  • Seil (60m sind ne gute Wahl, Einfachseil oder 2 Halblseile)
  • Klettergurt
  • Kletterpartner (Sollte bestenfalls jemand sein dem man auch vertrauen kann)
  • Kletterschuhe
  • Sicherungsgerät (Tube, GriGri, whatever)
  • Min 2 Schraubkarabiener. Eventuell ein Paar einfache um Material zu befestigen.
  • 1-2 Seilschlingen (kein muss, können aber oft hilfreich sein)
  • Je nach Abstand der Bohrhaken Klemmkeile bzw. Friends für Zwischensicherung.
  • Flüssigkeit zum trinken

Zusätzlich für ungesicherte Wände:

  • Haken / Hammer (heute eher selten geworden)
  • Friends & Klemmkeile (ne schöne Sammlung von ca. 10 Stück pro)

Auch wenn das leider einige anders sehen bin ich kein Freund von Chalk am Fels. Es greift den Fels an und ruiniert für alle anderen das Klettervergnügen (Stichwort Griffmarkierung). An vielen Klettergärten ist es ohnehin verboten. Wer sich nicht dran hält fliegt (Und ruiniert unter Umständen das sowieso oft schon fragile Verhältnis der Bewohner in der Nähe mit der Kletterszene).

Mach einen entsprechenden Kursus.

Sonst kann es schnell tödlich werden!

Hab ich schon mal gemacht, aber trotzdem danke

0

Sturztraining Angst überwinden

Ich gehe klettern & habe am dienstag mein 2. sturztraining ( da gibt der der sichert ein bisschen seil nach & du musst von der wand wegspringen und fällst 6 meter) ich bekomme da immer schreckliche angst das ist so schlimm wie kaönnen meine bf und ich die angst davor überwinden? lg lea

...zur Frage

Mönch besteigen, welche Ausrüstung? Seillänge?

Hallo zusammen

Doofe Frage: nach einigen leichten 4000er Besteigungen möchten wir den Mönch besteigen, da er ja als einer der leichtesten Berner 4000er gilt. Wir wählen die Normalroute als Tagestour.

Welche Seillänge wird benötigt? Würde mein 30m Serenty Dry 8.7mm (Einfachseil) genügen? Der kurze Gletscherabschnitt soll ja präpariert sein als "Wanderweg", also für die Spaltenbergung (lose Rolle usw.) muss ich nicht sonderlich Seil einrechnen. Der Rest geht man ja am kurzen Seil, heisst das lange Seil wäre eh ständig gekürzt. Allerdings hat es ja einige Kletterpassagen mit solchen Amirungseisen (T-Stifte) zum Nachsichern.

Meine Frage nun, welche Abstände haben diese Anker an den schwierigen Stellen?

Ich habe auch 60m Seil allerdings ist das ein Infinity Dry 9.5mm und deutlich schwerer als das Serenty und jenachdem ziemlich unnötig lang.

Klar auf Gletschertouren mit Sturzgefahr benötigt man mehr, aber für den Mönch könnte ich mir 30m als ideal vorstellen?

Oder soll ich mir extra nochmals ein leichtes 50 oder 60m Seil zulegen?

Von der Erfahrung her, haben wir einige leichte 4000er gemacht, Allalin, Finster Ahorn usw. Klettersteige bis K5-6, Klettern ab Fels bis 6+ mit Bergschuhen bis zur 5 ca.

Vielen Dank für eure Antworten...

...zur Frage

Klettern zum Bergsteigen?

Hallo, ich bin 15 und möchte Bergsteiger werden. Ich habe einen Toprope schein gemacht und mache bald den vorstieg (kletterhalle). Am liebsten möchte ich später hinaus auf 6-8 tausender (höhenbergsteigen). Jetzt frage ich mich: muss man dafür überhaupt klettern (Felswand/Bouldern) können oder läuft (steigt) man quasi auf 7000m. Sollte ich lieber eisklettern anfangen oder felswandklettern? Vielen Dank im Voraus Wenn möglich noch andere Tipps zum Weg dahin ;)

...zur Frage

Klettern und Sichern mit SMART und Karabiner.

Ich klettere seit einiger Zeit regelmäßig in einer Kletterhalle und habe mir kürzlich meine erste Ausrüstung gekauft. Zum Sichern habe ich einen SMART von Mammut gekauft. Habe mir online zusätzlich einen sehr gut bewerteten Karabiner gekauft. Allerdings habe ich direkt beim ersten Sichern gemerkt, dass der Karabiner oft verhakt, was für mich als Kletterneuling mit meinem Kumpel in 5 Meter Höhe zu leichter Panik geführt hat. Wurde dann von einem netten Hallenmitarbeiter darauf hingewiesen, dass ich einen sogenannten HMS-Karabiner benötige.

Kann mir jemand einen guten passenden "günstigen" HMS Karabiner empfehlen?

...zur Frage

Was ist der höchste Berg deutschlands den man erwandern kann?

Hallo ich möchte auf einen hohen berg Ich kann und will auch nicht klettern (Also klettern kann ich ein bisschen, will aber nicht so etwas klettern wo man ein Seil und Kletterausrüstung braucht)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?