Welche Ausgaben kann man vom monatlichen Erwerb abziehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Frage eines angeblich Selbstständigen tut echt weh.

Bist du überhaupt selbstständig?

Hast du überhaupt Ahnung von der Buchführung?

Nein?

Dann solltest du dir schleunigst einer Steuerberater zulegen und dringenst einen Kurs für Existenzgründer besuchen, damit du zumindest die wichtigsten Dinge und Begriffe zur Selbstständigkeit kennen lernst.

Du brauchst dringend Hilfe in der Buchführung.

Bei deinem Wissen bist du ruck zuck in der Pleite.

Sorry für die harten aber klaren Worte.

Dein so genannter Gesammterwerb ist der Umsatz. Und von diesem Umsatz kannst du alle anfallenden Betriebskosten vom Umsatz abrechen.

Jedoch können Betriebsmittel die den Preis von ca. 140€ überschreiten nur über mehrere Jahre geltend gemacht werden.

Dir das alles zuerklären sprengt den Rahmen.

dadurch verringert sich dann dein zuversteuerendes Einkommen und das ist  dein Geweinn. Den Gewinn musst du nach dem Einkommenssteuerecht versteuern wie jeder andere auch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Westborn
29.10.2016, 19:21

Ich bin nicht selbstständig und habe auch nirgends gesagt dass ich es bin. Woher die feindliche Einstellung? Trotzdem danke für deine Antwort.

0

Das sind Betriebskosten, Einrichtungsgegenstände werden auf mehrere Jahre (Abscheibung) verteilt. Mach einen Buchhaltungskurs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§ 4 Abs. 4 EStG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?