Welche Ausbildungen werden jetzt noch gesucht, kann man davon leben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh zur Berufsberatung.Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kannst Du einen Ausbildungsplatz im Einzelhandel finden.Dann rufst Du Deine Handelskammer in Deinem Bezirk an.Dort kann man Dir auch weiterhelfen.Im Augenblick werden gerade die ersten Ausbildungsverhältnisse gelöst.Kein Bock und gefällt mir nicht ,ist eine Größe die Du für Dich nutzen kannst.Ich weis z.B.das Lidl Ausbildungsplätze zu vergeben hat und nicht überall diese besetzt sind.Die regionale Zentrale hier ist in Langgöns./Oberhessen.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist das Verkäufer in den Bundesländern mit guter Infrastruktur einfach überall zu überfüllt sind. Du solltest umsatteln, sonst hast du kaum Chancen. Ich wohne in NRW und Verkäufer sind in meiner Gegend die 450 € Kräfte. Oder mal der ein oder andere Auszubildende. Meißt aber eher die/der Kauffrau/man im Einzelhandel. Viel Glück weiterhin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine Bewerbungen in einem anderen bundesland werden abgelehnt, weil du eben soweit weg wohnst. die ausbilder wissen auch das man von ausbildungsvergütung und kindergeld kein selbstständiges leben finanzieren kann. mach deine ausbildung in heimatnähe, spar dein geld und dann begib dich auf arbeitssuche in einem anderen bundesland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von supertraurig
19.08.2016, 11:13

Naja, das stimmt ja nicht. Ich habe in den letzten Jahren hier einige Menschen kennen gelernt, die den Umzug auch geschafft haben.
Im Einzelhandel hat eine Freundin schon im ersten Lehrjahr 800€ + Kindergeld verdient. Wieso sollte man das nicht schaffen können?

1

Bäcker oder Verkäufer in der Bäckerei sollte gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?