Welche Ausbildung/en, wenn man folgendes machen möchte?

4 Antworten

Wie alt bist du denn,  und wie lange reitest  du schon mit gutem Unterricht? 

Eine Ausbildung als Pferdewirt Fachrichtung Reiten kann man nur machen, wenn man etliche Jahre entsprechenden Unterricht hatte und mit überdurchschnittlichem Talent gesegnet ist.

Du mußt zu Beginn der Ausbildung mindestens auf gutem A - Niveau reiten können, denn selbst dann reichen die 3 Jahre Ausbildung kaum, um alles zu lernen, um am Ende Reiter und Pferd bis in Dressur und Springen bis Klasse L ausbilden zu können.

Und offen gesagt: von einem Gnadenhof kann niemand leben, im Gegenteil. Du mußt sehr reich sein, um so was machen zu können. Leben muss man dann von was anderm. 

Und Bereiter sein ist eigentlich gar nichts  für jemand mit allzu viel Herz. Du bist dann so zwichen  Landwirt und Profisportler. Da darf man weder auf sic h selbst, noch auf die Pferde allzuviel Rücksicht nehmen. Denn wer bezahlt, sagt wo es lang geht. Und die Besitzer haben vielleicht in der Regel ganz andere Vorstellungen davon, was wichtig ist, als Du...

Am besten machst du mal einige Praktika in entsprechenden Betrieben, damit du eine Ahnung davon bekommst, was die praktische Umsetzung deiner Pläne in der Realität bedeutet.

Viel Erfolg! 😊

Du könntest den Pferdewirt machen, dann den Pferdewirtschaftsmeister, der Dich zum Hochschulstudium berechtigt.
Danach könntest Du Pferdewirtschaft und Pferdewissenschaften studieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Studium_der_Pferdewirtschaft_und_Pferdewissenschaften#Berufsaussichten

Dann hast Du so viel Wissen angesammelt, dass sich Hunde und Gnadenhof mit etwas Glück in Deine Lebensplanung integrieren und vor allem auch finanzieren lassen...^^ :)

Hui, und vor allem... der letzte Halbsatz ist sehr wichtig, Jasminanne!

1

Tiermedizinische Assistentin, Pferdewirt

Was möchtest Du wissen?