Welche Ausbildungen kann ich mit einem erweitertem Hauptschulabschluss machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde dir grundsätzlich empfehlen dich zuerst für ein Praktikum in dem Bereich zu bewerben, um einerseits zu testen, ob dir die Tätigkeit wirklich Spaß macht und andererseits dein Können unter Beweis zu stellen. Hinterlässt du einen guten Eindruck, hast du gute Chancen vielleicht direkt dort einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Ansonsten informiere dich bei der Arbeitsagentur und vereinbare ein Termin zur Berufsberatung, mir wurde damals sehr gut geholfen!:-)

Medizinische Fachangestellte (Arzthelferin) kannst du mit erweitertem Hauptschulabschluss machen, aber es kommt halt darauf an, ob der Arzt dich nimmt. Danach kannst du dich glaube ich zur Hebamme weiterbilden lassen.

Die erweiterte Berufsbildungsreife bekomme meinen Real nicht wegen 1er Zensur ..Aber das war nicht meine Frage..

18

naja du fragst ja was du mit dem abschluss machen kannst...denn musst du schon den richtigen abschluss reinschreiben sonst können wir auch deine gestellte frasge nicht beantworten

0

Ausbildung zur Hebamme? Erfahrungen! Was kommt danach?

Hallo ihr Lieben, ich hoffe es befinden sich einige Hebammen unter euch, die mir ihre Erfahrungen mitteilen können! Mein eigentlicher Wunschberuf ist Hebamme, nun ist es sehr schwer in dem Bereich eine Ausbildung zu bekommen und außerdem habe ich davon gehört das es nach der Ausbildung auch nicht so ganz einfach ist. Jetzt mach ich erst mal eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, da ich den Beruf auch sehr schön finde. Außerdem habe ich gelesen, dass man danach immer noch die Ausbildung zur Hebamme machen kann und die Ausbildung verkürzen kann. Jetzt habe ich gelesen das man als Hebamme eine ziemlich teure Versicherung braucht, was ganz schön den Gehalt sprängen soll. Des weiteren habe ich gehört das man als Hebamme nicht ausschließlich im Krankenhaus arbeiten kann, da man nicht so viele Einsätze hat und daher meist keine Festanstellung hat, man quasi nur genug Gehalt bekommt, wenn man sich selbstständig macht.

Ich hoffe ihr könnt mir von euren Erfahrungen berichten und meine Frage beantworten. Gern könnt ihr auch was um die Tätigkeit herum schreiben.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Wie lange brauche ich mit dem Fahrrad für 30 Kilometer?

Wenn ich 30 Kilometer fahren möchte mit durchschnittlich 11-15 km/h. Wie lange dauert das? Ich kann keine Rechnung aufstellen

...zur Frage

Ausbildung mit wenig Mathe?

Hallo,

ich habe ein großes problem!!!!

ich brauch dringend Hilfe und infos über verschiedene Berufe, ich weiß nicht was ich machen soll.

ich mach gerade eine Ausbildung als Altenpflegehelferin aber ich hab gemerkt dass es absolut nix für mich ist und ich überhaupt nicht glücklich mit dem Beruf bin. Aber ich hab auch sehr große Probleme mit dem Fach Mathe aber das liegt nicht an mir. Ich hab nämlich eine Matheschwäche und zwar Dyskalkulie und somit kann ich nichts im Kopf zusammenrechnen.Und ich brauche Hilfe bei der Suche nach einem Beruf, wo man fast kein Mathe braucht. Und ich habe einen Hauptschulabschluss.

Bin für jede hilfreiche Antwort dankbar :-)

...zur Frage

wo rechenschwäche testen lassen?

Hey. Wo kann man testen lassen ob man eine rechenschwäche hat? Also ich meine jetzt nicht bei Kindern sondern bei Jugendlichen. Im Internet habe ich immer nur was für Kinder gefunden aber ich bin 15 und denke ich könnte eine leichte Form haben

...zur Frage

Welcher Beruf kommt in Frage? Zweite Ausbildung...im Büro trotz Matheschwäche.

Hallo allerseits.

Ich bin momentan mit meinem Job nicht sonderlich zufrieden.Das Arbeitsklima ist zwar bestens und der Job macht ja eigentlich auch (meistens)Spaß aber das wars dann auch schon.Die Bezahlung ist mies und ich bin nur als Aushilfe eingestellt obwohl ich diesen Beruf gelernt habe(Bäckereifachverkäuferin).Man findet einfach keine gescheite Stelle...Kurz gesagt: Für so nen Hungerlohn arbeitet man ziemlich hart!Da mir klar ist dass ich in diesem Beruf nicht bis zur Rente arbeiten kann (das schaffe ich körperlich nicht) möchte ich jetzt,wenn ich noch jung bin, gerne in einen anderen Bereich wechseln.

Ich würde gerne etwas körperlich nicht so anstrengendes machen. Es sollte ein Beruf im Büro sein. Aber es gibt da einen sehr großen Haken:Ich habe Dyskalkulie (Matheschwäche). Die Grundrechenarten bekomme ich grad so noch hin. Dreisatz ist auch ganz ok.Kalkulation klappt auch relativ gut.Aber alles was darüber hinaus geht ist mehr als schwierig. Mir fehlt dazu einfach das Zahlenverständnis.Ich meine so Sachen wie x+y(2+x) und sowas....kann ich absolut gar nicht.

Es war aber schon früher mein Traumjob in einem Büro zu arbeiten. Ich liebe es Papiere zu sortieren und Dinge zu ordnen. Ich schreibe gerne am PC,kann auch recht flott schreiben. Habe kein Problem damit lange am Monitor zu sitzen. Ich war in Deutsch immer gut (durchschnittlich auf 2)und in Englisch sehr gut(Immer 1-2). Nur eben in Mathe nicht.

Ich habe 2004 meinen Hauptschulabschluss gemacht ,2009 meine Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk abgeschlossen.Dadurch habe ich nun Mittlere-Reife.

Und nunja,jetzt kam mir eben der Gedanke eine zweite Ausbildung zu machen.Wäre echt klasse wenn mir jemand einen Beruf ,der auf meine Kriterien passt, nennen könnte. Vielleicht kann mir ja auch der ein oder andere von seiner Ausbildung in einem solchen Job erzählen.

Wäre echt sehr nett :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?