8 Antworten

Hi Gregor.

Wie wärs mit Relocation Specialist, Verkehrskaufmann, Recruiter oder Social Media Experte? Das sind einige neben den typischen, wie Fremdsprachenkorrespondent, Europasekretär etc.

Hier gibts eine Liste mit Ausbildungen mit Sprachen + Infos zu jedem Beruf & wie du in 4 Schritten deine Traumausbildung ausfindig machen kannst:

http://www.lifeandlanguages.com/2016/08/08/wie-du-in-4-schritten-deine-traumausbildung-mit-sprachen-findest/

Fremdsprachenkorrespondent mit der Möglichkeit zur Kombination mit einem verkürztem Studium zum Bachelor of Arts. Europa Management Assistent nennt sich die Ausbildung, Fremdsprachenkorrespondent ist aber geläufiger bzw. bekannter. http://fremdsprachenkorrespondent-ausbildung.de

Neben den hier genannten Fremdsprachenkorrespondent. Oder Auslandsreporter. Dann Lehrer für irgendeine oder mehrere Fremdsprachen. Etwas ganz witziges macht ein Freund von mir, der übersetzt Gebrauchsanweisungen für Elektrogeräte (Kombination mit Technik). Auch in sozialen Berufen, insbesondere denen, die sich mit Migranten beschäftigen, werden oft fremdsprachlich und anderweitig ausgebildete Menschen gesucht. Ein weiterer Beruf wäre "Stimme" für eine Figur in Filmen, die in andere Sprachen übersetzt werden. Oder Übersetzer in einem Verlag. Anell

fremdsprachenassistent, fremdsprachensekretär... einfach mal bei berufe aktuell nachlesen. Da steht alles super beschrieben.http://www.einstieg.com/infos/berufswahl/berufswelten/sprachen/

kannst zum beispiel dolmetscher werden oder die fremdsprachen auch studieren.

Reisekaufmann....da braucht man auch viele Sprachen oder Reiseführer

0

Fremdsprachen braucht man heutzutage in jedem halbwegs guten Job.

Fremdsprachenkorrespondent, Eurokorrespondent, Übersetzer, Dolmetscher

fremdsprachensekretärin

Was möchtest Du wissen?